LED Strips für's Handy?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du darauf spekulierst, einen LED-Strip über den USB-Port eines Smartphones mit Strom zu versorgen, dann kann ich Dir gleich sagen: lass' es. Smartphones sind nicht darauf ausgelegt, dafür ausreichende Mengen an Strom via USB zu liefern. Sie schaffen es ja nicht einmal, den maximalen für USB spezifizierten Strom überhaupt zu liefern, siehe Problem mit dem Anschluss externer Festplatten, wo man immer noch einen USB-Hub zusätzlich braucht.

Ein LED-Strip würde ein mehrfach dessen brauchen, was z. B. eine USB-Festplatte bringt.

Wenn Du einen mobilen LED-Strip haben willst, bastel' ihn an eine Powerbank dran. Das sollte gehen und zumindest 2-3 Stunden lang auch laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlybelFrage
23.10.2016, 17:13

Per USB OTG können USB Sticks und andere Peripherie problemlos angeschlossen werden. Natürlich geht das auf den Akku, aber auch eine Powerbank ist ein Akku mit USB-Anschlüssen. Davon abgesehen bestand die Idee auch darin, den LED Strip außen an eine Handyhülle mit integrierter Powerbank anzuschließen (da diese Hüllen auch die benötigte Fläche mitbringen, die bei den dünnen Handys von heute ja wegfällt).

Die Frage war eher, ob es sowas vielleicht schon gibt, oder ob es möglich ist selbst zu basteln, da es ja sehr schmale Kabel erfordert, um an den USB Anschluss zu kommen und um die Knöpfe, Anschlüsse usw. auszusparen.

0

Was möchtest Du wissen?