LED Stripes an Tapeten befestigen?

2 Antworten

Ich glaube nicht. Decken sind rau und Raufaser (wie der Name schon sagt) erst recht. Die Deckenfarbe reißt unter mechanischer Spannung sehr schnell ab, da die Pigmentierung sehr hoch ist. Ich würde glatte Leisten unter die Decke schrauben oder mit viel Holzleim ankleben. Dann die Stripes auf die staubfreien (!) Leisten kleben. das sollte auf jeden Fall halten. Um das Gewicht der Zuleitung abzufangen reicht ein gedübelter Decken- oder Wandhaken in Nähe der Stromzuführung aus. Einfach die Leitung durchfädeln und mit einem Kabelbinder fixieren.

Kommt auf den Kleber und dem Untergrund an. Bei Rauhfaser hab ich da Bedenken, weil die Kabel ja auch irgendwie geklebt werden müssten. Wie wäre es mit einer indirekten Beleuchtung wie auf dem Bild? Könntest von Brett bis Decke noch Alufolie kleben damit das Licht mehr reflektiert wird. Und für den Trafo wäre auch genug Platz vorhanden.

 - (Licht, LED)

Der Vorschlag ist sehr gut, allerdings würde ich als Reflektor keine Alufolie verwenden, sondern neutral weißes Papier, damit habe ich beste Erfahrungen gemacht. Alu spiegelt die LEDs, Papier reflektiert weich diffus, die Lichtausbeute ist mit reinweißem Papier besser (habe ich ausgemessen).

0

Was möchtest Du wissen?