LED>> schrauben>> in alte Leuchtstofffassung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt diese Möglichkeit, der Starter wird zur Sicherung, die Röhre wird ersetzt, man spart sich den Kauf und Anbau neuer Leuchten, und braucht hoffentlich, wesentlich seltener Röhren zu wechseln. 

Der Wirkungsgrad wäre interessant, da das Vorschaltgerät weiterhin unnötigerweise mit stromdurchflossen bleibt, es sei den, dieses wird überbrückt, was machbar wäre, wenn ich mir die techn Daten dieser Teile so anschaue.

Aber die Ersparnis des Einkaufs von 170? neuen Leuchten und deren Anbau macht es auf jeden Fall wett, auch wenn jede einzelne LED-Röhre 25€ kostete. 

Und auf 340 dieser Teile gibt es sicher auch schon Mengenrabatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorab,es gibt keine Halogen-Leuchtstofflampen,wie viele schon bemerkten und man kann LED-Röhren nicht einfach in vorhandene Lampen einbauen.

Ferner erreicht eine LED-Röhre nicht die Helligkeit einer LS-Röhre,zumal sie bei der Stückzahl nicht gerade günstig sind.

Alte,gebrauchte Lampen in der Stückzahl verkaufen,wird selbst bei Ebay sehr schwierig werden,dazu muß man erst einen Käufer finden.

Wenn Du deine Hallenbeleuchtung auf LED umstellen willst,ist das zwar energietechnisch löblich,aber hier findest Du keine Ansprechpartner dafür.

Dazu bedarf es professioneller Hilfe,es gibt bestimmt div.Betriebe in Deiner Nähe,die Dich umfassend beraten können,denn nur einfach die Lampen austauschen reicht nicht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die Möglichkeit die Leuchtstoffröhre durch eine LED-Röhre zu ersetzen. Dabei kommt es aber auf das Vorschaltgerät in der Leuchte an. Bei einem konventionellen Vorschaltgerät wird der Starter gegen eine einfache Verbindung ausgetauscht, bei einen elektronischen Vorschaltgerät benötigt man eine Spezielle LED-Röhre. Bei der Menge kann es sich lohnen die Leuchten komplett zu tauschen, die konventionellen Vorschaltgeräte verursachen eine große Blindleistung die teuer bezahlt oder kompensiert werden muss, die speziellen LED-Röhren für elektronische Vorschaltgeräte sind teurer als einfache LED-Röhren.

Hole dir besser mal Angebote von Elektrikern aber auch von den großen Herstellern von LED-Leuchten ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Es gibt keine Halogen Leuchtstofflampen.

2) 840 ist die Lichtfarbe und nicht die Lumen Angabe. Die liegt bei 58W Röhren bei etwa 5200 Lumen.

3) Hängen die Leuchten an einem KVG oder an einem EVG? Oder einfach gesagt, haben die Leuchten einen Starter oder nicht?
Bei einem KVG ist ein Austausch wirtschaftlich, bei einem EVG eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragestellung unklar. Und hört sich nach einer gewerblichen Geschichte an. Lass dir doch ein Angebot von einer Firma machen. Ich helfe gerne aber wer auf Anregungen so patzig reagiert dann wird das nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Halogenleuchtstoffröhren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich gibt es die Leuchtstofflampe/röhre auf Halogenbasis 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
27.12.2015, 00:02

Nein gibt es nicht und auf deinem fotobeweis ist auch nix von halogen zu lesen.

0
Kommentar von EFabian
27.12.2015, 12:39

Nein, gibt es überhaupt nicht. Du hast keine Ahnung.

0

Was möchtest Du wissen?