LED Lightbar statt Softboxen für Youtube Videos?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lege dir ein Ringlicht zu. Kommst günstiger weg, das Licht ist auf dich gerichtet und der Schattenwurf ist so gut wie ausgeschlossen. Noch dazu kannst du den GreenScreen je nach Raumgröße ja etwas weiter hinten positionieren (vermeidet durch den Abstand auch die Schattenbildung).

RINGLICHT - Entweder ein LED Ringlicht das man auf ein Objektiv schraubt (Falls du mit DSLR filmst) oder eines mit Leuchtsroffröhre. Diese (mit Röhre) kannst du mit ein wenig Bastelarbeit vor dir aufhängen oder auf ein Stativ stellen. Walimax hat da bei Amazon günstige die Ausreichend sind. Achte auf genügend Watt!

Viel Erfolg!

Eine gute Idee, danke! Ich habe mich weiter umgesehen und etwas von "LED Panels" erfahren, habe ich vorher auch noch nicht gehört.

Hier ein Beispiel: http://www.amazon.de/LEDVero-Ultraslim-Panel-kaltwei%C3%9F-100708kw/dp/B00M2WXU8I/ref=sr_1_2?s=lighting&ie=UTF8&qid=1460405714&sr=1-2-spons&keywords=LED+Panel&psc=1

Preislich passt das, vielleicht von der Watt Zahl her noch nicht ganz aber da kann man ja noch was spezifischeres suchen. Nur kann man die nur  glatt an die Wand machen, gibt es evtl. eine Art Wandarm (vielleicht 5-10 cm lang), an dem man ein solches Licht befestigen und schwenken kann? Das wäre perfekt, dann könnte ich eines Links, und eines Rechts an der Wand befestigen, und diese ohne Probleme im kleinen Winkel zu mir schwenken!

Das wäre die perfekte Lösung, die Frage ist nur: Kann man das umsetzen?

0

Ja wieso sollte man das nicht umsetzen können?! Ist halt Bastelarbeit! Du müsstest halt eine Halterung bauen oder kaufen (falls es welche gibt) und dann am besten so das alles verstellbar ist (mit winden, Scharniere etc.). Deshalb empfehle ich ja Ringlicht, da sparst du dir die unnötige Bastelarbeit und hast ein besseres Ergebnis. Allgemein würde ich auf solchen Panel Schwachsinn und co. verzichten. Informiere dich lieber über Filmlichter/Dauerlicht was fix auf der Kamera ist (wird auf den Blitzschuh geschoben) oder halt mobile leichte Lösungen. Du musst bedenken einmal was gekauft, einmal was gebastelt, je nachdem und befestigt an der Wand, hängt der Käse! Dann ist nix mehr mit Licht anpassen! Wenn es zu Schwach ist, musst schauen wie näher dran kommst, wenn es zu hell scheint musst es umständlich dämmen oder dich entfernen. Mit einer DSLR könntest du nich über die Blende etwas anpassen aber sonst bist du mit dieser komischen Panel Lösung eher im Nachteil. Außer es muss halt unbedingt dieses Panel sein, dann schau nach einer Teleskophalterung oder viel Erfolg beim Do it yourself basteln!

0

Alter die haben 9Watt :D ! Damit kannst dein Hamsterkäfig ausleuchten... Da musst schon ein paar Panele an die Wand klatschen für gutes Licht :D

0
@kraft281190seb

Ja, das waren ja auch nur Beispiele :D

Beim Ringlicht habe ich nur die Befürchtung, wenn ich nur eines vor mit habe, dass es mir die ganze Zeit nervigerweise in die Augen strahlt, und ich mich weniger auf das Spiel konzentrieren kann.

Bei den LED Panels ist ja bei den meisten der Vorteil, dass man die nach belieben dimmen kann, oder nicht?

0
@kraft281190seb

Kann es übrigens sein, dass dieses "Ringlicht" welches du mir beschreibst ein Aufsatz für eine Kamera ist? Weil dann sprechen wir hier völlig aneinander vorbei.

Wie bereits will ich nur mein Gesicht mit meiner Webcam aufnehmen für meine Lets Plays, um es dann unten Links im Bild zu positioneren (weil du auch immer etwas von DSLR sagst, ich habe 'ne einfache HD Webcam von Microsoft).

Unter Ringlicht habe ich mir jetzt ein ähnlich großen Ring wie die LED Panels vorgestellt, der auch auf ein Stativ oder an die Wand vor mein Gesicht (über den Monitor) kommt, um micht zu beleuchten.

0
@kraft281190seb

Habe jetzt nochmal ein wenig nach LED Panels Ausschau gehalten und diese gefunden:

http://www.amazon.de/Einbaustrahler-Deckenleuchte-Leuchte-ultraslim-dimmbar/dp/B015CVBAQY/ref=sr_1_30?ie=UTF8&qid=1460497613&sr=8-30&keywords=panel+led#productDetails

Ob die nun Rund oder Eckig sind, ist mir egal. Vom Design her sehen die ja auch ganz gut aus, und die haben 18W. Das ist für LEDs schon recht ordentliche, sollte (laut einer Website über dieses Thema, einer 100 Watt Glühbirne entsprechen, und somit über 1300 Lumen liegen.). Meine Glühbirne hat 11 Watt (laut Website unter 200 Lumen?), und die finde ich schon recht hell, bzw. etwas Dunkel für eine Birne (Energiesparlampe) aber wenn ich selbst von zwei solcher Lichtquellen beleuchtet werden würde, wäre das vollkommen ausreichend. Weiterhin kann man die Panels ja auch dimmen, und der Preis stimmt auch. Was sagst du dazu?

0
@kraft281190seb

Wobei dieses hier auch keine schlechte alternative ist:

http://www.amazon.de/OUBO-Deckenleuchte-Pendelleuchte-Wandleuchte-62x62-Naturwei%C3%9F-Silberrahmen-Dimmbar/dp/B018K6MR9W/ref=sr_1_52?ie=UTF8&qid=1460498562&sr=8-52&keywords=panel+led

Da brauche ich nur eine Lichtquelle (Somit wieder zur Ausgangsfrage mit der LED Bar), die vllt leicht nach unten geneigt ist aber dann an der Wand hängt und mich beleuchtet. Das Ding schafft 3.000 Lumen, das ist wohl mehr als ausreichend :D Habe extra drauf geachtet ein Dimmbares zu finden :)

0

Was möchtest Du wissen?