Led-Lampe stimmt nicht mit dimmer überein - woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Empfehle beim Hersteller der Lampe nachzufragen, ob sie einen Phasenan- oder -abschnitt Dimmer empfehlen. Manche empfehlen sogar spezielle Hersteller. Evtl. kann man deinen Universaldimmer fest auf die richtige Technik einstellen?

Ich hatte einen Extra LED-Dimmer von Gira und der funktionierte nicht richtig (Mindesthelligkeit war zu hoch). Es stellte sich heraus, dass er die falsche Technik benutzt und ich musste ihn gegen einen Universaldimmer tauschen - jetzt gehts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dimmer und LEDs das ist immer so eine sache. viele von diesen universaldimmern können bei LED nur eine sehr geringe Wattzahl im verhältniss zur glühlampenlast...

was ich an der stelle wärmstens empfehlen kann ist, wenn der nötige platz in einer schalterdose oder abzweigdose vorhanden ist der Eltako EUD12. der Dimmer an sich müsste dann eben gegen einen taster ausgetauscht werden, mit dem das gute stück dann bedient wird.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten auch von den Vorbesitzern eine Lampe mit Dimmer im Haus. Haben uns auch eine Lampe mit LED Platte eingebaut und mussten einen speziellen LED Dimmer dazu kaufen. Fragt doch mal bei dem Geschäft nach von dem ihr die Lampe habt. Die müssten das ja wissen :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mellyapp
05.01.2016, 12:44

eben nicht... Hat das eigentlich  etwas mit der Wattzahl von dimmer und lampe zu tun?

0

Gibt spezielle LED Dimmer für sowas...
also warum einen bereits bestehenden 0815 Dimmer gegen einen neuen 0815 Dimmer tauschen? Die Logik versteh ich ned ganz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der sich super auskennt,hätte er einen LED-Dimmer einbauen müssen,keinen Universaldimmer.Und zwar einen,der zu der LED passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?