LED-Fußraumbeleuchtung im Auto erlaubt?

4 Antworten

Es gibt inzwischen haufenweise Autos mit einer sogenannten "Ambiente" Beleuchtung im Fußraum. Insbesondere die Chinesen stehen da schienbar total drauf und so ist es auch nach Deutschland geschwappt. Wenn du in Handarbeit etwas nachrüsten willst sprich mit der Werkstatt deines Vertrauens oder frage direkt bei einer der Prüforganisationen nach. Auf alle Fälle muß die Elektrik des Fahrzeugs weiterhin gewährleistet bleiben, das betrifft sowohl das Thema Leistungsaufnahme wie auch Störsicherheit.

Ach ja, noch eine Ergänzung:

Die entsprechenden Vorschriften findest du nicht in der StVO, sondern in der StVZO.

Grundlage sind § 49a und § 30 der STVZO und ECE R48 (lichttechnische Einrichtungen)

Danach darf die Innenbeleuchtung die Sicht des Fahrzeugführers wie auch die Sicht auf die Instrumente nicht beeinträchtigen. Dringt Licht nach außen, so dürfen die vorgeschriebenen lichttechnischen Einrichtungen und der Begegnungsverkehr nicht beeinträchtigt werden.Die Innenbeleuchtung ist so anzuordnen, daß kein direktes Licht nach außen dringen kann. Auf keinen Fall darf weißes Licht nach hinten abgestrahlt werden. Blinklicht ist unzulässig.

Nur die Außenbeleuchtung ist streng geregelt. Fürt die Innenbeleuchtung gibts nur wenige Vorschriften. Das wären zum einen, dass die Innenbeleuchtung niemals auf direktem Weg durch die Fenster nach außen strahlen darf (indirekt schon) und dass sie den Fahrer nicht blenden, ablenken oder sonstwie behindern darf. Insofern gibts auch keinen Ärger mit dem TÜV.

Ja, solange nur im Innenraum ist alles ok.

Was möchtest Du wissen?