LED funktionieren nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

die stripes, die man abschneiden kann bestehen aus vielen kurzen Abschnitten. Jeder Abschnitt ist mit (meist) 4 LEDs in Reihenschaltung und einem Vorwiderstand bestückt. Alle Abschnitte (4 LED + R) sind parallel geschaltet und das Vorschaltgerät gibt eine feste Spannung heraus (12V)

Schneidest du jetzt ein Stück ab, ist der abgeschnittene Teil natürlich nicht mehr verbunden und muss extra angeschlossen werden. Entweder hast du Anschlussclips dabei oder du lötest die beiden Kabel an den kleinen Kupferflächen (Schnittkante) an und verbindest es elektrisch.

Du kannst das abgeschnittene Stück an das Ende des funktionierenden Stücks verbinden oder direkt mit dem Vorschaltgerät.

Bei Verpolung kann nichts kaputt gehen da jede LED sperrt (min. 5V = 20V bei 4 LEDs). Wenn der abgeschnittene Teil jetzt nicht leuchtet kannst du also auch mal die Kabel vertauschen.

Natürlich funktioniert nur noch der erste teil. Den Teil den du Abgeschnitten hast wird nicht mehr mit Stom versorgt. Ist doch logisch dass sie nach dem Abschneiden nicht mehr funktioniert.

bei diesen strips hast du immer solche kleinen klipps dabei, die sind zum verbinden von zwei strips. schau in der anleitung nochmal nach, wenn die nicht dabei waren dann musst du sie nur nachbestellen oder reklammierst das beim verkäufer wo dus gekauft hast. die strips sind nicht kaputt wenn du sie bei dem scherensymbol geshnitten hast, keine sorge du bist nicht dumm.

Danke, ich möchte mein Bett mit LED "versorgen":D, heißt ich muss 3
Ketten extra kaufen, wegen 2
Seiten und 1 Kopfende?

0
@Kubaner187

du kannst einen ganz langen stip, also etwa 5m, zweimal kaufen, das sollte sich ausgehen oder du kaufst bei ikea die led-lichtleisten (die immer nur 20cm lang sind aber im 4er pack) sind und hängst davon mehrere aneinander, das geht am einfachsten

0

Ok, Danke. Das nächste mal verbau ich das mit nem Kollegen haha;D

1

Was möchtest Du wissen?