Leckeren Kuchenrezept einfach &lecker ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau doch mal bei Chefkoch.de rein - da gibts auch Kuchenrezepte, die schnell und einfach UND  lecker sind.

Kennst Du Herrman ? schau mal - schnell ist zwar anders - aber lecker ist er !!! Zutaten sind simpel !!


H E R R M A N N - Herstellung

1 Tasse Mehl
1 Tasse Zucker
1 Tasse handwarme Milch
in einer großen, leicht abgedeckten Plastikschüssel glattrühren.
10 Tage bei Zimmertemperatur pflegen und dann züchten.



H E R R M A N N - Zucht und Pflege !

Nachdem er 10 Tage lang geboren wurde, wird er einmal gerührt und beginnt ein neues Leben:
Damit Herrmann gut gelingt, sind einige Grundregeln zu beachten!
-Herrmann vertraegt kein Metall, nur hoelzerne Loeffel verwenden.
-Herrmann nicht im Kuehlschrank halten , am wohlsten
fuehlt er sich bei Zimmertemperatur.
Wenn sich Herrmann wie zu Hause fuehlt,
blubbert er mehr oder weniger vor sich hin.


Am 1. Tag mag er sich an die neue Umgebung gewoehnen
und Ruhe haben.
Am 2. Tag moechte er einmal umgeruehrt werden, genauso wie
am 3. und 4. Tag.

Am 5. Tag hat Herrmann Hunger!
Er moechte jeweils eine Tasse Zucker, Milch und Mehl.
Während der Fütterung wird er gerne sorgfaeltig glattgerührt.
Am 6.,7.,8. und 9. Tag verdaut Herrmann gut, wenn man ihn wieder
einmal taeglich ruehrt.
Der 10. Tag ist Herrmanns Tag schlechthin!
Zuerst wird er noch einmal gefuettert, wie gehabt.
Dann wird er in vier gleiche Teile geteilt, wovon 3 Teile
an gute Freunde zum Züchten weitergegeben werden.

Zur 4. Portion aber gebe man noch:
2 Tassen Mehl, 1 Tasse Zucker und eine Tasse Milch
1 halbe Tasse Oel, sowie 3 Eier, 1 Paeckchen Vanillezucker
und ein Paeckchen Backpulver sowie eine Prise Salz.
Herrmann vertraegt auch Zimt, Rosinen,
Kakao, Fruechte, oder Nuesse oder alles auf einmal.
Dann moechte Herrmann noch ein letztes Mal
geruehrt werden und bei ca. 190
Grad C. in einer gefetteten Form 40-45 min im Ofen Platz nehmen.
Nach dem Abkühlen wird Herrmann mit Vorliebe vernascht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Salzprinzessin 22.10.2016, 12:28

Ach du lieber Himmel - Hermann!!!! Der ist glaube ich wirklich nicht totzukriegen. Ich habe ihn schon vor über 40 Jahren in allen Variationen gebacken. Aber mein fester Entschluss ist gefasst: Er kommt mir nicht mehr ins Haus, denn man muss den ganzen Kuchen ja auch essen und ob das meiner Figur heute noch gefallen würde??? Ich habe Zweifel.

Ich mein Hermann-Rezept, das damals Standard war. Bei dir fehlt nämlich das m.M.n. perfekte Topping, damit Hermann auch wirklich ein Genuss ist.

 Dass ich den ersten Hermann geschenkt bekam, ist bestimmt schon 40 Jahre her. Dazugehörte damals ein Standardrezept, das bis heute in meiner Familie und beiunseren Freunden gleichermaßen beliebt ist. Ursprünglich sollte Hermann ineiner Kastenform gebacken werden. Da mir - ich bin immer sehr in Eile - aberdie Backzeit immer zu lang war und uns Hermanns Kruste besonders gut gefällt,bin ich dazu übergegangen, ihn auf einem Blech zu backen:

 

Hermann Grundrezept

2Tassen Hermann

2Eier

2Tassen Mehl

1/2Tasse Öl

1Päckchen Backpulver

1/2Teel. Zimt

1Tasse Rosinen (mag mein Sohn nicht und lasse ich deshalb weg)

1Tasse Zucker

1Tasse Nüsse grob gehackt

 

Allesgut verrühren, bis es gut vermischt ist.

Backblechmit Backpapier auslegen und Teig aufstreichen.

 

Vordem Backen kommt obenauf eine Mischung aus:

1/2Tasse geschmolzene Butter

1/2Tasse brauner Zucker

1Teelöffel Zimt

Miteiner Gabel die Mischung spiralförmig durchziehen und Hermann bei 180° etwa25-30 Min. backen (Garprobe machen!)

 

MeinGrundansatz ist übrigens immer nur mit 1/2 Tasse Zucker und ich fand immer,dass es durchaus süß genug ist.

 

Übrigens: gibt es auch einen "herzhaften" Hermann. Wenn du Interesse hast, lass mir eine Nachricht zukommen. Ich werde dir gern - aus alter Liebe zu Hermann und Siegfried (seinem Bruder) - meine Sammlung zukommen lassen. Damals fand ich, dass die beiden "süchtig" machen.

 


1
RexImperSenatus 22.10.2016, 23:44
@Salzprinzessin

Aber sehr gerne  -  und vielen Dank im Voraus :-)

PS - würde mich gerne Revangieren - koche meist nach Schnauze, einige Rezepte hab ich aber....:-) Meine Pizza ist sehr beliebt !

0

250 g Zucker
6 Eier schaumig rühren
Dann 225g Haselnüsse hinzufügen (gerieben) und wieder rühren.
Bei 150 grad 30-40 min backen.

Oder:
1 tasse milch
4 eier
2 tassen zucker
1,5 tassen mehl
1 tasse öl
1 pck Backpulver
1 pck vanillezucker
1 tasse backkakao
Alles vermischen und bei 180 grad 30-40 min backen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutella Brownies:

230g Nutella , 3 Eier, 100g Mehl, 50g gestiftete Mandeln wenn du möchtest.

Nutella mit Eier und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Wenn du möchtest die Mandeln etwas anrösten. Den Teig in einen 20x25 cm Backrahmen füllen und die Mandeln obendrauf streuen. Backe die Brownies im vorgeheizten Backofen mit ober- und Unterhitze bei 180 Grad für 10-15 Minuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?