Leck im Kühlwassersystem! Was könnte es sein und welche Kosten erwarten mich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau dir mal dein Öl an, indem du den Einfühldeckel abschraubst. Wenn das Öl eine beigefarbene Konsistenz hat (also nicht schwarz/braun wie normal) dann hast Du Wasser im Ölkreislauf, das würde darauf hindeuten Zylinderkopfdichtung im Eimer, wenn außerdem weißer Wasserdampf aus dem Auspuff kommt dann ist das so und Du brauchst Hilfe von der Werkstatt und zumindest die Kopfdichtung und das Öl sowie die Kühlflüssigkeit müssen getauscht werden.

Es kann aber auch ein undichter Schlauch sein dann hast Du Glück gehabt.

Alles mal genau nachschauen.

Mich würde interessieren, was war den nun mit deinem Auto?

0

Ich würde zu einer freien Werkstatt fahren und das Kühlsystem Abdrücken zu lassen. Das Kühlwasser kannst du bestenfalls sogar mit anliefern. Dann kann man genau lokalisieren wo die Undichtigkeit vorhanden ist. Das dauert maximal eine Dreiviertelstunde und sollte nicht mehr wie 50€ kosten bei einer Freien Werkstatt. Je nachdem was defekt ist sind die Kosten höher oder niedriger.

Die Ursachen können verschieden sein. Ist nur der Behälter undicht sollte die Sache mit unter 100€ zu beheben sein. Verliert er über die Zylinderkopfdichtung das Wasser kann es auch 1000€ und mehr kosten. Aus der Ferne ist das nicht zu beurteilen und jede Werkstatt die sowas übers Telefon diagnostiziert ist unseriös.

Hat Kühlflüssigkeit beim Auto nur den Zweck der Kühlung?

Wie ich jetzt festgestellt habe, verliert mein Auto innerhalb von 50km den kompletten Inhalt der Kühlflüssigkeit. Möglicherweise verliert er diesen sogar ohne das ich fahre. Ich hatte den Behälter am Samstag aufgefüllt und leider erst gestern Abend (nach den 50km Arbeitsweg) überprüft, daher kann ich leider nicht sagen, ob er bereits VOR der ersten Fahrt am Montagmorgen leer war oder erst abends.

So oder so scheint ja jedenfalls ein Defekt / Loch vorhanden zu sein. Da ich den Wagen ohnehin Anfang/Mitte nächsten Jahres verkaufen wollte, frage ich mich ob ich bei der nun kommenden kalten Jahreszeit nicht einfach komplett ohne Kühlflüssigkeit fahren könnte - oder ob diese Flüssigkeit neben der Motorkühlung noch eine Aufgabe hat?

Auch fahre ich mit diesem Wagen ausschliesslich Kurzstrecken, eine Erwärmung des Motors ist daher eigentlich nicht zu befürchten.

...zur Frage

Kühlflüssigkeit tritt rasant aus?

Hallo liebe Community,

ich habe aktuelle ein Problem mit meinem Golf 4.

Das Auto verliert sehr stark die Kühlflüssigkeit. Nach ca. 5 Kilometer ist der Behälter komplett leer. Wir haben es heute abend getestet: 5 Kilometer mit einem kalten Motor gefahren, stehen geblieben und nach ein Paar Minuten festgestellt, dass sich unter dem Auto eine riesige Pfütze gebildet hat. Die gesamte Flüssigkeit war aus dem Behälter weg.

Wir haben versucht zu lokalisieren wo genau sie austritt aber das ist für uns leider nicht so einfach. Auf jeden Fall ist das irgendwo im mittleren bis unteren linken Motorbereich. Vielleicht ist ein Schlauch soweit kaputt gegangen, dass nun die Flüssigkeit unter dem Druck einfach rausgespritzt wird. Jedenfalls hatten wir das Problem vor 3 Tagen noch nicht in diesem Ausmaß. Zwar mussten wir die Flüssigkeit seit ca. 1-2 Monaten immer wieder nachfüllen, aber nur nach ca. allen 500-1000km. Aktuell ist es aber so dass die Kühlflüssigkeit überhaupt nicht im Kühlsystem drin bleibt: sie tritt innerhalb von wenigen MInuten komplett raus.

Was haben wir für einen Schaden? Mit welchen Reparaturkosten müssen wir ungefähr rechnen? Deutet das eher auf einen gerissenen Schlauch? Kann auch einen defekte Zylinderkopfdichtung derartige Symptome aufweisen?

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Ist das Richtig was der von der Ford Werkstatt sagt , das Kühlmittel muss im Behälter in der Mitte sein im kalten zustand , beim Nachfüllen nur bis zur Mitte?

Ich habe einen Ford Galaxy 2.3 , Baujahr Juni 2002 Benziner . Letztes Jahr ( August 2015 ) hatte ich ein Kühlmittelverlust wie ich in das Ausland gefahren bin , bei der letzter Tankstelle in Bad Reichenhall ist mir die Kühlmittel Temperatur auf 130 gestiegen ( im roten Bereich ) mit Warnmeldung . Ich dehne es jetzt nicht mehr aus. Im August 2015 habe ich in der Ford Werkstatt in meinem Wohnort einen Kühlmittel Druck Überprüfung gemacht , nun konnte man feststellen das zwei (2) Flash Anschlüsse Korrodiert und gebrochen waren , darum Kühlmittel Verlust . Die Ford Werkstatt hat in den Behälter Kühlmittel bis zur Mitte ( zwischen Minimum und Maximum ) eingefühlt , was nach ein paar Tagen der Kühlmittel im kalten zustand gesunken war , einen Finger drüber vom Minimum , erneut hatte ich die Werkstatt aufgesucht und den Meister das Problem geschildert - er meinte da hat sich eine Luftblase gebildet und sie hätte sich entlüftet ( und das sei normal wenn die Kühlflüssigkeit sich von der Mitte im Minimalen Bereich im Kalten zustand gesunken sei . Da der Pegelstand von der Kühlflüssigkeit im gleichen Bereich geblieben ist ( ein (1) Finger über dem Minimum ) seit 12 Monate , konnte ich heute Morgen sehen das der Pegel gesunken ist um 1-2 Milliliter ( was nicht viel ist ) , man hat mir gesagt ich könnte im Sommer auch Leitungswasser auffüllen bis zur Mitte das das Wasser sich ausdehnen kann , den wenn man das Kühlmittel im Behälter bis zum Maximum auffüllt dann kann sich das Kühlmittel nicht mehr ausdehnen und die Schläuche könnten einen schaden bekommen . Also nachfüllen bis Mitte . Was ist noch Richt jetzt ?? Noch was muss man die Bremsflüssigkeit auch NEU austauschen alle 2 Jahre ?? oder ist das nicht nötig !! mfg

...zur Frage

Reparatur Rechnung der Klimaanlage für Ford C Max zu teuer?

Hallo, ich habe einen Ford C Max von 2012 und jetzt war die Klimaanlage defekt. Beim ersten Besuch hat die Werkstatt die Flüssigkeit aufgefüllt und ein "Kontrastmittel" eingefüllt, damit man sieht, ob es irgendwo leckt. Kosten zusammen 73 Euro...Nach 3 Tagen wieder hin, da es nicht mehr kühlte...dann wurde ein Ventil und eine Dichtung bestellt...eingebaut...sie kühlte nicht..also nochmal nachgekuckt..da hiess es die "Rohrleitung" ist kaputt , porös, also ein drittes Mal Termin in der Werkstatt... jetzt habe ich eine Rechnung von 498 Euro brutto bekommen....wieder die Flüssigkeit neu aufgefüllt...Vedampfer/ Kondensator ausgebaut und wieder eingebaut,.dann noch die "Schlauchrohrleitung"..und die soll alleine 260 euro netto kosten ? Wenn ich das hier mal im Internet googel, kostet die neu um die 40 - 50 euro !! Ist der Preis von der Werkstatt wirklich so viel höher ? Oder haben sie einfach die Lohnkosten vom 2. Besuch draufgeschlagen ? Ist ja nicht meine Schuld, wenn sie erst das Ventil und die Dichtung einbauen und dann feststellen, das war es dann doch nicht....

...zur Frage

Kühlflüssigkeit läuft aus! Was nun?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor längerer Zeit bei meinem Ford Fiesta Bj 2009 nachgefüllt (Pinke Flüssigkeit ). Heute beim fahren wurde der Motor sehr heiß. Beim nachschauen ist mir aufgefallen, dass der Kühlbehälter so gut wie leer war. So wie immer habe ich die Flüssigkeit nachgefüllt. Allerdings läuft es unten aus! Was kann das sein? Und was kann ich da selbst tun? Danke im Voraus

...zur Frage

Mein liebstes Auto Ford Fiesta Baujahr 2005?

Hallo, meine Kühlflüssigkeit geht nach jeder Fahrt fast leer, woran liegt das? Und wie viel kosten Reperaturen? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?