Lebt man besser als 90% der Menschen , wenn man in DE lebt?

6 Antworten

Das ist sehr abhängig davon, was man unter "Mensch" versteht.

Politiker behaupten und Medien melden regelmäßig, daß es den Menschen in Deutschland ausgesprochen gut geht. Macht man "Mensch sein" von einer Einkommensmindestgröße abhängig, dann stimmt das sogar.

"Besser leben" ist relativ. Es kommt darauf an, welche Inhalte ein Leben hat und welche Ansprüche gestellt werden. Satt werden, Kleidung und ein Dach über dem Kopf haben, daneben auch noch gesund sein ist etwas, das mindestens erfüllt werden sollte, egal ob in Deutschland oder irgendwo in Afrika oder im brasilianischen Urwald.

Doch das ist erst einmal nicht viel mehr als "existieren können". Zum sich wohlfühlen können gehört noch einiges mehr, was zum erheblichen Teil mit dem sozialen Miteinander zu tun hat. Doch genau in diesem Punkt sind so manche arme Länder besser dran als Deutschland.

Jeder ist für sein eigenes Leben selbst Verantwortlich. Wenn du nichts aus deinem Leben machst ,wird das auch sich auf deine Lebensqualität auswirken , egal ob es dir passt oder nicht. Natürlich gibt es auch Menschen unter uns die Jahrelang  nach etwas streben und es nicht erreichen, aber da muss man auch Abwägen inwiefern es aus der Sicht der betreffenden Person Realistisch ist oder nicht. Die Lebensqualität ist also auch sehr stark Abhängig von der Person selbst.

Wer ist "man"? Auch in Deutschland gibt es Leute, die das Leben hart rangenommen hat und die bettelarm, krank oder siech sind. Aber abgeaehen davon lebt man in Deutschland relativ gut - und besser als die Mehrzahl der Menschen auf dieser Erde. Ob es gerade 90% sind, weiß ich nicht, aber mehr als die Hälfte sicher

Was möchtest Du wissen?