Lebnesbedrohliches Untergewicht?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Dein Gewicht ist schon sehr kritisch. Extremes Untergewicht kann dazu führen, dass irgendwann der Kreislauf einfach seine Tätigkeit einstellt. Viele Magersüchtige (Wikipedia spricht von 10%) sterben an der Magersucht.

Dann wäre noch die indirekte Todesgefahr. Infektionen und Krankheiten hast du nichts entgegenzusetzen. Deine Abwehr ist ohnehin schon geschwächt, und der Körper hat keine Reserven, sich gegen Feinde zur Wehr zu setzen. Einen operativen Eingriff würden Kliniken bei dir im Regelfall nicht durchführen können und dich erst einmal aufpäppeln.

Auch wenn du später von der Magersucht loskommen solltest, kannnst du dir jetzt schon lebenslange gesundheitliche Folgen ins Haus holen, da du derzeit extrem deine Knochen schädigst (Osteoporose). Klar auch, dass du so keine Kinder kriegen könntest und sich deine Menstruation eingestellt haben dürfte, sofern sie zuvor überhaupt eingesetzt hat.

Bei deiner Größe könntest du locker bis 60 Kilo wiegen und wärst noch immer weit von einem Übergewicht entfernt. Mit 51 Kilo hättest du aber auch bereits einen sehr guten Wert, und 49 Kilo wären auch okay und sehen auf dem Papier vielleicht besser aus.

Das ist auf jeden Fall ein lebensbedrohliches Gewicht. Bei diesem Abnehmen werden zuerst die Muskeln abgebaut und das Herz ist auch ein Muskel. Dir sind sicherlich schon ein paar Haare ausgefallen, du bist schlapp, hast blaue Finger, dir ist kalt und du hast deine Periode nicht mehr, oder? All das ist lebensgefährlich! Dein Körper schaltet auf Sparflamme und versorgt deswegen nur noch die nötigsten Organe. Versuch einfach aus der Sache rauszukommen! Wende dich an deine Eltern... & hol dir hilfe.

Für dich wären um die 50 - 55kg Normalgewicht, bzw. Idealgewicht!

das kann dir sicher dein Hausarzt am besten beantworten. Gesund scheinen mir 37 KG bei 1,65m jedenfalls eher nicht. Ob´s lebensbedrohlich ist (strebst Du das denn an...?) kann dir der Arzt sagen.Oder die entsprechenden Selbsthilfegruppen,die vermutlich auch Foren haben.

Also mit 15 schon magersüchtig zu sein ist auf garkeinen fall gesund! 37kg bei ner körpergröße von 165 scheint mir auch ziemlich wenig.

Also ein "Normales Gewicht" in deinem alter bei deiner größe würde ich so ab 50kg aufwärts werten, ich bin allerdings kein arzt welcher dir dabei wahrscheinlich am besten helfen könnte. Auf jeden fall solltest du zunehmen.

Je nach behandelndem Arzt und sonstigen Blutwerten ist das schon ein Gewicht, dass als Lebensbedrohlich angesehen werden kann - und ganz ehrlich: Es sind schon Leute mit einem höheren Gewicht zwangsweise im Krankenhaus gelandet... Mit einem BMI von unter 14 nehmen dich viele psychosomatischen Kliniken gar nicht auf - sprich: Wenn du kurzfristig hilfe brauchen solltest wirst du damit auch Probleme bekommen...und auch viele ambulanten Therapeuten ziehen eine Grenze (die jedoch schon deutlich weiter oben).

Also auch mit Magersucht solltest du dich um einen BMI bemühen, der zumindest um die 17 liegt - ist zwar auch noch zu wenig, aber zumindest eine bessere Basis!

Ganz toll wäre es, wenn du die 50 Kilo hinbekommen würdest...dein Arzt freut sich aber vermutlich schon, wenn du es auf 49,9 schaffst (fällt bei einer MS ja oft leichter ;-) ).

Aber ja, dein Gewicht im Januar könnte schon lebensgefährlich gewesen sein - ich hoffe du wiegst zwischenzeitlich mehr und bist in entsprechender Behandlung

das geht nicht direkt nach Alter.

Was mich wudnert: wenn du magersüchtig bist, müsstest du doch schon mal was vom BMI gehört haben???

Der wird so berechnet: Gewicht (in kg) / Körpergröße (in m) x Körpergröße (in m)

wenn du zwischen 20 und 25 liegst, bist im normalgewichtigen Bereich.

mit deinen angaben bist du bei 13,5 was enorm untergewichtig ist.

Geh bitte zu einer Therapie! Ich weiß, du denkst du wärst zu fett, und siehst das auch so im Spiegel, aber dein Hirn gaukelt dir da was vor! Das hat sich schon so ans Glücksgefühl gewöhnt, wenn du mal wieder nix ist, das es alles andere ausblendet. Das ist kein Spaß mehr und normal wärst bei ungefähr 58 Kilo.

das gewicht ist schon bedrohlich.ein normalgewicht wäre schon 50-55kg

Also mal ehrlich, wäre diese Frage nicht besser bei einm Arzt aufgehoben? Was willst Du hier damit erreichen? Du kannst ganz einfach Deinen BMI (Body Mass Index) selber machen, kannst Du ganz einfach googlen. Ob Dein Untergweicht lebensbedrohlich ist, kann doch hier keiner beanworten! Sicher ist, dass es eine MASSIVES Untergewicht ist, und das weisst Du doch selber auch??!! Bist Du denn nicht in Behandlung? Das muss doch jedem ins Auge stechen, dass mit Dir etwas nicht stimmt.

Ich wiege mit 16 Jahren 72Kilo (1,83Groß) und bin sogar noch nicht normal.

Bei 15 Jahre und einer größe von 165cm wäre ein Gewicht von 50-60 Kilo normal. Ich würde mal zum Arzt gehen.

Ich hoffe, Du warst bzw. bist in ärztlicher Behandlung? Der Arzt dürfte Dir doch gesagt haben, daß das lebensbedrohlich ist/war.

Alles Gute.

Ich hab mal 34kg gewogen und bin 1,68, mir gibgs da auch noch gut, dsa war ein BMI von 12, und dan kamen alle an mit zwangwenährung, obwohls mir noch gut ging....ich bin aushezuckt, da reißt man sich den a**** auf und dan sowas aber ist e wieder begab gegeangen :)

korrekt. ich bin genauso gross und wirklich ziemlich schlank und wiege 48 kg. bitte such dir hilfe denn mit dieser krankheit ist nicht zu spassen.

Ja, ist es. Normal wäre um die 50kg

Was möchtest Du wissen?