Lebkuchen in die USA!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Lebkuchen selber mitnehmen, denn dann kommen sie garantiert an und sind noch frisch, und Du kannst sie problemlos ins aufzugebende Gepäck packen und musst sie nicht ins Handgepäck nehmen.

Lebkuchen gehören nicht zu den Lebensmitteln, die von der Einfuhr in die USA ausgeschlossen sind (wenn dem so wäre, dürfte man sie auch nicht per Post versenden...). Das Einfuhrverbot von Lebensmitteln betrifft vor allem Fleisch-, Wurst- und Milcherzeugnisse sowie frische Früchte und Gemüse. Aber Kekse und Lebkuchen und dergleichen sind nicht betroffen.

Falls Du die Bestimmungen im Einzelnen nachlesen willst, dann kannst Du das auf der Website der US-Zollbehörde CBP tun.

Ich habe kürzlich Lebkuchen in runden Blechdosen (drei Stück, eine davon ca. 20cm lang) im Handgepäck in die USA eingeführt. Bei sämtlichen Security-Checks gab es keine Probleme. Es war eine Reise mit nationalem Anschlussflug, ich musste also auch durch die TSA Kontrollen.

Du könntest deine Recherchen beim Auswärtigen Amt beginnen. Auf deren Homepage gibt es die wichtigsten Bestimmungen für fast alle Länder dieser Erde. Insbesondere die wichtigsten EInreisebestimmungen werden dort zusammengefasst. Dort gibt es auch Links für weiterführende Informationen bzw. Verweise auf die entsprechenden ausländischen Behörden.

Was möchtest Du wissen?