Lebewesen die unendlich alt werden , gibt es sowas?

12 Antworten

Nun ich glaub es gibt ein Art Frosch die frieren und sterben im Winter und Sommer wenn warm fängt das Herz wieder zu schlagen an wir selbst sind ja auch durch unsere Fortpflanzung unsterblich einem Dorf glaub Englang wurde durch Nachforschungen Gene von Neandertaler und erste Menschen festgestellt in der Bevölkerung also schätzte die längste Lebendszeit - Unsterblich ist für Menschen gar nicht mehr so fern gab mal eine Sendung im Fernsehn wie man das könnte

Nein aber es gibt Lebewesen die sehr alt werden. ein antarktischer Riesenschwamm ist über 10.000 Jahre alt. Der älteste Baum der Welt ist 9550 Jahre alt. eine Fichte.  Grönlandhaie können weit über 400 Jahre alt werden,  Aber irgendwann muss jedes Lebewesen sterben. 

Ja, das gibt es, allerdings nur bei den einzelligen Mikroorganismen. Wenn ein Einzeller sich in zwei Tochterzellen teilt, geht seine Substanz vollständig in der Tochtergeneration auf. Die Tochterzellen teilen sich dann wieder usw. Die Nachkommen sind keine neuen Individuen, sie sind die bei der Zellteilung entstandenen Hälften des vorher vorhandenen Mikroorganismus.

So gesehen kann man die einzelligen Mikroben als unsterblich betrachten, zumindest solange die Lebensbedingungen in ihrer Umgebung das erlauben. Die Mycelien mancher Pilze können lange weiterleben, indem sie sich weiter teilen und wachsen.

Bei den vielzellligen Organismen gibt es welche, die sehr alt werden, bei den Pflanzen die Welwitschia mirabilis und bei den Tieren Papageien, Schildkröten und andere. Sie sterben aber alle irgendwann.

 - (Wissenschaft, Lebewesen)  - (Wissenschaft, Lebewesen)

Nicht dass Ich wüsste. Aber bestimmt gibt es so eine Art "Einzellige Organismen" die schon Jahrtausende, wenn nicht, länger existieren und auch noch eine ganze weile existieren werden.

existieren ja, aber die art nicht der einzelne organismus

0

es gibt einzeller, die theoretisch unendlich lange leben könnten

Was möchtest Du wissen?