Leberzyrrhose was nunme schon ewig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Erbse, erst mal gute Besserung. Ich möchte Dir Naturheilmittel vorschlagen die helfen könnten. Es wäre gut wenn Du später berichten kannst ob es hilft? Ein Prof. der Biochemie der sich auf einfache Narungsmittel als Medizin spezialiert hat, verkündet im öffendlichen Fernshen Rezepte mit Sellerie, Bärlapp, Löwenzahn und Erdbeeren die bei Leberzirose helfen soll. Probieren kann man es. Sind ja eh Lebensmittel. Rückgängig? Weis nicht. Rez. 1: 3monate 3 mal in der Woche: Ca. 300gr Sellerieknollen kleinschneiden in kochendes wasser geben ca. 8 min köcheln u. Blätter dazugeben weitere 7 min köcheln. Das Wasser halbe Stunde oder zwei Stunden nach dem Essen trinken. Wenn keine blätter vorhanden, dann nur knolle min 15 min. Rez. 2: Bärlapp 5min köcheln und wie oben ein mal am tag 1 mon lang. Aber erst nach Kur 1. Nicht zusammen! Rez. 3: Löwenzahntee Rez. 4: Bioerbeeren ZERMATSCHEN und essen. Soll entlasten.

Was allgemein noch bei Leberproblemen hilft: Mariendistel, Artischocke, Petersilie. Lavendel, Ringelblume. Ich glaube persönlich dass Sport die Leber auch regeniert, aber wie gesagt meine persönliche Meinung. Krank und Sport? Lieber Arzt fragen.

da habe ich das gefühl das schon vor jahren die ärzte geschlafen haben oder ähnliches.

wundert mich nicht, wenn es jetzt dne berg runter geht.

Vielen Dank für die Antwort.Leder sehe ich es ebenso.Helfen tut mir die antwort nicht,und den dummen mache ich,ganz allein.

0

Was möchtest Du wissen?