Leberwerte viel zu hoch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hui, das ist in der Tat auffällig und muss überprüft werden.

Wie steht es mit Vorerkrankungen bei dir? Alter, Gewicht, Alkohol, andere Suchtmittel?

FelixL97 14.11.2017, 13:54

Alkohol vielleicht 3 mal im Jahr aber nicht bis zur Ohnmacht.. Gewicht 62 Kilo bei 1,80m keine Vorerkrankungen.. einzige Medikamente sind Paracetamol selten und Cetirizin etwas häufiger

0
Maxxismo 14.11.2017, 13:55
@FelixL97

Das sind alles keine Risikofaktoren für Leberprobleme.

Hast du schon einen Termin beim Arzt?

0
FelixL97 14.11.2017, 13:57
@Maxxismo

Negativ. Ich gehe da gleich sobald er aufmacht zur offenen Sprechstunde.. Ist auch nur zufällig aufgefallen bei einer untersuchung vor der verbeamtung.. eine bekannte erzählte mir grade dass es aber durchaus von der erkältung kommen kann. 

In den letzten Wochen habe ich auch aus Stress weniger gegessen und 6 - 7 Kilo abgenommen. Vielleicht ein Grund? (Angst vor nichteinstellung)

0
LouPing 14.11.2017, 14:00
@Maxxismo

Hey Felix97

Ich gehe aufjedenfall zum Arzt aber habe jetzt einfach Angst vor Hep, Krebs oder einer Zirrhose..

In dem Fall sollte dir ausschließlich dein Arzt untersuchend und aufklärend zur Seite stehen. 

Mit Vermutungen hier kommst du nicht weiter-aber deine Ängste weden gefüttert. Nicht gut. 

eine bekannte erzählte mir grade dass es aber durchaus von der erkältung kommen kann.

Das eher nein. 

0
Maxxismo 14.11.2017, 14:02
@FelixL97

Ok... das klingt vernünftig.

Kannst ja mal eine Rückmeldung geben, was der Arzt gesagt hat.

0
FelixL97 14.11.2017, 16:43

Ich war jetzt beim Arzt, hatte allerdings nur die genannten Werte per Telefon vom anderen Arzt übermittelt bekommen. Hole mir morgen das gesamte Laborergebnis ab und gehe dann nochmal zum Hausarzt.. Er sagte aber es könnte auch ein abklingendes pfeiffersches Drüsenfieber (als Beispiel) sein, welches auch die Leberwerte erhöht. Ausserdem sind die Werte nicht so dramatisch wie der andere Arzt sie dargestellt hat. Ich werde die Nacht also noch überleben. ;) Ultraschall und neues Blutbild wird morgen dann auch noch gemacht.

1
Maxxismo 14.11.2017, 20:45
@FelixL97

Du hast alles richtig gemacht und deine Ärzte offenbar auch. Scheint ja so alles im Griff zu sein. ;-)

Alles Gute.

0

Verkorkste Leberwerte - das kann auch davon kommen, wenn man abends nach 18 Uhr noch Rohkost isst, besonders rohes Obst. Da dem Körper die Verdauungsenzyme zu der Zeit fehlen, um alles ordentlich zu verstoffwechseln, liegt der Fruchtzucker bis zum Morgen einfach nur herum und belastet die Leber, die damit Fuselalkohol produziert. Was das bedeutet? Harmlose, behebbare Ursache - große Wirkung!  Diese Krankheitskaskade ist vermeidbar und mit Konsequenz auch rückgängig zu machen.

Diesen Zusammenhang hat Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen von der Schloßparkklinik in Gersfeld in diesem spannenden und gut verständlichen Artikel deutlich gemacht: http://www.schloss-klinik.de/schloss-content/uploads/2014/01/AbendessenundKrankheitskaskade.pdf . Darin wird als Auslöser genannt: falsches Essen zur falschen Zeit, wo der Körper die entsprechende Nahrung nicht verdauen, sondern nur zersetzen kann. Dadurch entstehen viele physiologische Reaktionen sowie Zersetzungsgifte (s.oben).

Ich wünsche dir viel Erfolg.  Angst kann man gut abbauen, wenn man die Mechanismen erkannt und verstanden hat, die zu der Erkrankung geführt haben und die auch wieder zum Gesundwerden verhelfen.

Zirrhose und Krebs als auch Hepatitis kann man eigentlich ausschließen. Da waren doe Werte noch höher und ohne Alkoholmissbrauch und Tabletten Missbrauch ist eine Zirrhose ausgeschlossen.

Du sagtest du hast wegen sehr ernigem Essen in Kürze 6-7Kg abgenommen. Dadrauf reagieren die Leberwerte und auch zurecht. Durch den Entzug und der rasanten Abnahme die eher kontraproduktiv ist können Gallensteine entstehen was ich eher bei dir vermute und die Werte würden da eher zu passen.

FelixL97 14.11.2017, 14:31

Habe mich mal mit Gallensteinen beschäftigt und das hört sich recht passend an. Habe zwar noch keinen Druckschmerz aber der Urin ist zur Zeit auch ziemlich dunkel.. Urintest ergab auch minimal zuviel Eiweiß und sie fragte mich ob ich eine Diät machen würde, da gewisse Werte im Urin dafür sprechen würden.

0
herzilein35 14.11.2017, 14:43

Das kommt mit der Zeit je nach Größe. Selbst Gallengries kann schon sehr weh tun. Bei mir war es schon soweit das ich nur noch pro Mahlzeit maximal 2% Fett vertrug. War es ein bisschen mehr sofort Koliken. Diese sind bei mir auch durch zu rasantes abnehmen entstanden.

0

Ohne weitere Befunde kann man da gar nix sagen. Nimmst Du regelmäßig Medikamente? Trinkst Du Alkohol? Nimmst Du möglicherweise Medikamente und trinkst nebenher Alkohol in Kombination?

Keine Panik erstmal. Das ist ein einzelner Wert, und kann mit neuen Medikamenten zusammenhängen.

Mal als Rückmeldung von mir.

Es ist Eppstein Barr. Also Pfeiffersches Drüsenfieber.

Ist bei mir recht harmlos mit Erkältungs-Symptomen verlaufen.

Hoffe auf baldige linderung der Leberwerte.

Vielen Dank für alle Antworten :)

Spielwiesen 17.11.2017, 18:46

Gratulation! dazu meine zwei besten Sprüche:

Die Ärzte glauben, ihrem Patienten sehr viel genützt zu haben, wenn sie seiner Krankheit einen Namen geben“ 
Immanuel Kant

"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Alles Gute Dir!  

0

Wenn der Arzt das schon sagt ... !

Was möchtest Du wissen?