Leberwerte senken durch Diät

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich dachte, du bist schon Polizist ....

Wenn noch keine organische Störung / Erkrankung vorliegt, genügt die Fettreduktion und viel Flüssigkeit. Homöopathisch kann man die Funktion der Leber mit dem Wirkstoff der Mariendistel unterstützen. Fachbegriff Carduus marianus. Ein Globulifläschchen kostet so um die 5€ und reicht eine Weile. Man bekommt es in jeder Apotheke.

Mehr Sport und nur Salat ist meiner Meinung nach nicht ratsam. Deine Muskel brauchen ja Energie. Durch den Muskelzuwachs könnte es sein, daß sich sich am Gewicht erstmal nicht viel ändert, weil zwar Fett abgebaut, aber Muskulatur aufgebaut wird. Neben der verbesserten Ernährung würde ich LAUFEN empfehlen - kommt im Studium sowieso ...

Ein guter Polizeiarzt wird aber Gewicht durch Muskeln und Gewicht furch Fett unterscheiden können. Meinen Erfahrungen nach darf der BMI mal grenzwertig sein, wenn der Körperstatus dennoch stimmt.

Gruß S.

nulldiäten sind auch nicht anzuraten, das schadet eher als das es nutzt. ich würde einfach weniger fette zu mir nehmen, dann geht die gamma gt meist schon sehr schnell wieder runter. um die wird es ja wahrscheinlich gehen, nehme ich an. abspecken ist dafür nicht zwingend notwendig, die ernährung sollte sich eben anders austoben als bei macces.

koche selber und frisch, viel gemüse, nudeln, alles mögliche. verzichte auf fette speisen und süßigkeiten. fang an selber zu kochen, das hilft meistens sehr viel.

http://www.biofitt.com/Produkte/Organe/Leber/Heparform-Leber-schlechte-Leberwerte-Mariendistel.html?gclid=CIq3tYj9lrsCFchY3god0QEASw

Leberwerte senken Fettleber regenerieren Leberentgiftung Biologisch-natürlich wirksam Schlechte Leberwerte können ein Anzeichen für eine Erkrankung der Leber sein. Aber auch Faktoren wie Alkohol oder Medikamenteneinnahme können schlechte Leberwerte verursachen. Unser moderner ungesunder Lebensstil sorgt für schlechte Leberwerte und gefährdet die Gesundheit der Leber. Die Leber ist ein wichtiges Organ: Sie filtert Giftstoffe aus dem Blut und sorgt für deren Abbau. Außerdem wirkt sie regulierend auf das Immunsystem und den Hormonhaushalt ein. Mit biologisch-natürlichen Phytopräparaten kann man seine Leber entgiften, regenerieren und seine Leberwerte verbessern und zwar nachhaltig. Die Mariendistel schützt die Leber, fördert ihre Regenerierung und wirkt sich positiv auf erhöhte Leberwerte aus. Heparform macht sich die Fähigkeit der Mariendistel, die Leber zu entgiften, zunutze und aktiviert die Zellregeneration der Leber. Es enthält Mariendistelextrakt in einer konzentrierten, hoch bioaktiven Formulierung, welche besonders schonend extrahiert ist und in seiner Reinheit einzigartig sein dürfte. Heparform ist sehr gut verträglich, rein natürlich und besonders wirksam in einer dreimonatigen Kuranwendung.

Gesundheitstest: Lebertest Natürliche biofitt Qualität: biofitt Naturheilmittel - HeparformGlutenfreiLactosefreiRein vegetarisch Heparform ist rein vegetarisch, senkt nachhaltig die Leberwerte, regeneriert die Fettleber, aktiviert die Leberfunktion, und ist natürlich frei von Gluten und Lactose.

Mach doch die Leberkur nach Dr. Clark. Die ist in einem Wochenende durch gestanden. Tut nicht weh, ist nur etwas ungewohnt. Wirst Durchfall bekommen und irgendwann werden die Gallensteine kommen, die sich in der Galle und in der Leber rumgelegen haben. Das dumme daran ist, dass diese Gallensteine die Kanäle verstopfen. Und irgendwann geht nichts mehr durch.

Bestimmt wirst du erstaunt sein wie viele Steine große und kleine du ausscheiden wirst.

Danach wird die Leber bestimmt wieder besser funktionieren, und dein Wohlbefinden sich bessern.

Iss doch lieber täglich 4 kleine Mahlzeiten, viel Rohkost und viel trinken ,am besten Wasser. Alkohl erhöht auch die Leber Werte. Hungern ist völlig falsch .

die ernährung ist ausschlaggebend, pflanzlich essen wäre die lösung, abnehmen ein nebenprodukt. dein idealgewicht wäre 68 kg, also du hast schon übergewicht

kodi1123 05.12.2013, 00:37

68kg wäre ein bisschen wenig.

0

Was möchtest Du wissen?