Leberwerte erhöt sind

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, fast alle Medikamente können zu einer Erhöhung der Leberwerte führen. Zu den freiverkäuflichen Medikamenten ist das beim Schmerzmittel PARACETAMOL am häufigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. einige Medikamente können die Leber strapazieren - da sind dann regelmäßige Blutbilder erforderlich. Wenn du aber schon weißt, dass die erhöht sind, wirst du es ja vom Arzt erfahren haben - frag den doch einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

natürlich können auch Medikamente eine Veränderung der Leberwerte verursachen. Da es ja aber um die Werte der schwangeren Freundin zu gehen scheint ist erstmal keine Panik angesagt - je nach Wert und höhe der Veränderungen.

Leberwertveränderungen sind in der Schwangerschaft häufig normal!

  • unverändert sind in der Regel: GOT, GPT, LDH und Bilirubin
  • Abfall der Konzentration: CHE, Gamme-GT, Haptoglobin
  • Anstieg der Konzentration: AP (2-3fache), Amylase, Lipase

Also keine Panik, bitte bei Unsicherheiten mit dem betreuenden Gynäkologen Rücksprache halten - das Internet, speziell auch dieses Laien(!)-Forum ist häufig ein ganz schlechter Ratgeber! Unnötige Ängste werden geschürt, schlimmstenfalls falscher Rat zu Medikation etc. gegeben!

Also bei bestehender Medikation, Problemen damit etc. bitte immer Rücksprache mit einem Arzt - besonders in der Schwangerschaft!!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar kann das auch von den Medikamenten kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?