Leberwerte erhöht - 17 jahre

4 Antworten

alkohol, stress, andere infektionen, leberinfektionen, all da kann zu erhöhten werten führen. laß sie einfach in 2 wochen noch mal beim hausarzt kontrollieren, vielleicht ist dann ja alles gut. du schreibst auch nicht, warum du im krankenhaus warst - vielleicht liegt da der grund für die hohen werte. ob das bedenklich ist, kommt auch auf die höhe an. frag deinen hausarzt! und vermeide alkohol bis zur nächsten kontrolle. sporadischer konsum (auch wenns mal etwas mher ist ) schadet der leber aber weniger,als regelmäßiger (täglicher) geringer konsum, die leber kann sehr schnell regenerieren, braucht dazu aber alkoholfreie tage.

Nicht so viel Alkohol. Aber es kann auch andere Gründe haben warum fragst du nicht deinen hausarzt?

Warst du in letzter Zeit mal krank? nach einer Krankheit können manchmal erhöhte Leberwerte gemessen werden.

ja, vor einer woche. erkältung aber nur...

0
@MAREiiKE

Eventuell mit -wenn auch nur leicht- erhöhter Temperatur? Dann passiert sowas ab und zu mal. Ansonsten, wie auch schon gesagt wurde, sehr fettiges essen kann auch dazu führen.

0
@Haeggeen

ich esse gar nicht so fettiges essen :D und kann man die leber dann irgendwie wieder in ordnung bringen?

0
@MAREiiKE

Ja. Ich hatte auch mal erhöhte Leberwerte, bin nach 2 wochen wieder untersuchen lassen gegangen. Dann waren sie wieder in Ordnung.

0
@MAREiiKE

ja. die leber kann sehr gut regenerieren. mach dir mal keinen kopf und red mit deinem hausarzt.

0

Blutwert Leber, ok?

hab angst bei hausarzt waren die leberwerte auch erhöht

was könnte das sein

bin 17

...zur Frage

Woran kann es liegen dass meine Katze schlechte Leberwerte hat?

Woran kann es liegen

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte nach einer Lungenentzündung? Normal? Medizin, Arzt, Krankenhaus, Leber, GOT,

Hallo. Ich hatte eine schwere Lungenentzündung, mit Entzündungswerten im Blut von über 250mg/l (CRP). Zudem waren bei Diagnosestellung die Leberwerte erhöht (GOT 212, GPT 195, GGT 307). Nun wurde das ganze 10 Tage mit einem Antibiotikum (Clarithromyzin) behandelt, der CRP Entzündungswert ging fast auf normalwert zurück, doch die Leberwerte blieben schlecht bzw stiegen noch leicht weiter.

Leber und Galle wurden per Ultraschall untersucht, waren scheinbar ok.

Der behandelnde Arzt meint nun, weiter abwarten und in einer Woche erneut das Blut kontrollieren. Was sagt die Community hier? Jemand der sich auskennt?

(Wie gesagt, die Leberwerte waren auch vor Antibiotikumgabe schon hoch, also kann es eigentlich nicht an den Mitteln liegen). Ist das häufiger, dass es eine atypische Lungenentzündung mit stark erhöhten Leberwerten gibt? (Antialkoholiker, daran kann es nicht liegen, auch am fettigen Essen nicht).

Danke

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte und Bauchspiegelung?

Hallo, ich habe für Mittwoch aufgrund von anhaltenden Unterbauch Schmerzen rechts eine Bauchspiegelung geplant um zu schauen, ob man etwas findet. Ich war also gestern beim Hausarzt zum Blutabnehmen und meine Leberwerte sind alle erhöht.

Got: 51

Gpt: 115

ygt: 74

und „alk. Phosph“: 103

zu meinen Fragen: sind das starke Erhöhungen? Kann die Bauchspiegelung trotzdem durchgeführt werden? Und woran kann es liegen dass die Werte so erhöht sind?

Trinke sehr selten Alkohol, an der Galle wurde nichts gefunden und gegen Hepatitis wurde ich geimpft. Allerdings erfolgte die 1. HepA Impfung im März und die zweite kommt erst im September. Kann das vielleicht damit zusammen hängen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?