Leberwerte bei drogenscreening wegen Marihuana Straftat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist vollkommen rechtens. Es kam beim 2ten Screening wohl der Verdacht einer Suchtverlagerung auf. Anscheinend waren die Werte dergestalt dass entschieden wurde die MPU auf Alkohol zu erweitern.

Ob Du Schüler bist oder nicht oder es Dir leisten kannst oder nicht ist der Führerscheinstelle egal. Das Geld musst Du Dir halt leihen (Eltern oder Bank) oder auf die Fahrerlaubnis weiterhin verzichten.

es ist rechtens, wenn du clean bist, es kann zur suchtverlagerung kommen, zu erhöhtem alkoholkonsum

Kommentar von Konstilbgrn96
21.04.2016, 18:18

Hm. Na klasse. Also dürfen die ohne mein Einverständnis meine Leberwerte nehmen? 

0

Wer verlangt denn von dir nun den einjährigen AN für den Alkohol? Das Institut bei dem du deine Drogenscreenings machst? Wenn ja - welches Institut ist das?

Soll nun Alkohol und Drogen mpu machen.

Woher weißt du das?
Du hast doch sicher noch keine schriftliche Aufforderung der FSSt. bekommen, oder etwa doch?

Kommentar von Konstilbgrn96
28.04.2016, 16:24

Also ich war bei so einer Beratung vom tuv. Für 70€ und der meinte bei den leberwerten wollen die das aber ich würde gerne mal wissen wer mir nun sagt was ich alles machen soll und Vorallem wie lang also halbes oder ganzes Jahr 

0

Was möchtest Du wissen?