Leberflecken / Nävi / Melanome entfernen lassen!

2 Antworten

Du kannst mal googeln, es gibt viele Dinge mit denen du sie selber entfernen kannst. Die meisten sind Hausmittel die fast jeder daheim hat. Es dauert ca. 2-5 Wochen und muss täglich angewendet werden. Zum Beispiel kannst du Teebaumöl oder Rizinusöl nehmen und damit die Flecken 2-3 mal am Tag (mit Watte) einreiben. Natürlich weiß ich nicht ob es klappt aber nen Versuch ist es wert ;)

LG

Hallo Thommi, ich würde mir die Nävi weg lasern lassen. Aber von einem Hautarzt, von dem du weißt, dass er das häufig macht. Hör dich dazu doch mal in deinem Freundes- und Bekanntenkreis um. Dann kannst du auch davon ausgehen, dass er das ganze veränderte Gewebe weg brennt und vor Allem, dass keine Narben über bleiben. Darum würde ich mir mehr Gedanken machen als darum, dass der ein oder andere Nävus wieder kommt. Und da die ganzen Nävi eh nicht bei einer einzigen Sitzung entfernt werden, musst du dir auch keine Gedanken wegen der Menge des Lokalanästhesetikums machen.

Hallo FunBaer,

danke erst einmal für deine Antwort. Gibt es denn keine Variante ohne diese verdammten Spritzen ? Nicht das ich ängstlich oder so bin aber wenn ich 10 mal gepiekst werde dreh ich glaub durch. Ich hasse Spritzen. Ich mag die Dinger einfach nicht. Lieber renn ich mitm Kopf durch ne Scheibe =)

Ich habe mir ein Angebot von einem Laserzentrum in Weinstadt (http://www.laserzentrum-weinstadt.de/)

Alle weglasern für rund 1000 Euro. Ausserdem könnt ich mich dort gleich wegen Hyperhydrose behandeln lassen.

Gibts hier keinen der Erfahrung mit sowas hat ?

Grüße Thomi

0

Kosten Lasern mehrerer kleiner Leberflecke

Hallo an Alle,

hat jemand Erfahrungen mit einer Laserbehandlung von Leberflecken? Ich wollte mir mehrere entfernen lassen, allerdings denk ich, dass das sehr kostenintensiv ist oder?

...zur Frage

Leberflecke auf Rücken störend?(mit Bild) Entfernung empfehlenswert?

Halllo Leute!

Das ist meine erste Frage! Sie richtet sich zum Thema Leberflecke! Habe ziemlich viele Leberfecke auf dem Rücken teils auch größere doch glücklicherweiße nur flache. Meine Frage nun? Findet ihr meinen Rücken mit den Leberflecken(Bild) hässlich und sollte ich mir die größten lasern,rausschneiden etc lassen? Schaut irgendeiner verdächtig aus? Oder soll ich sie einfach lassen da sie überhaupt nicht stören? Frage auch an Frauen gerichtet!

Würde mich über schnelle Antwort freuen!

...zur Frage

Ist es ratsam Leberflecken untersuchen zu lassen?

joa, auch ich hab an ein paar stellen leberflecke und hab letztens gelesen, dass diese möglicherweise Hautkrebs verursachen können Ôo

jetz wollte ich fragen, ob ich die vll mal von einem hautarzt begutachten lassen sollte, da ich darauf ja keine Lust habe^^

weiß jemand vll noch was die da genau machen?

...zur Frage

Leberfleck nach Lasern noch sichtbar?

Vor einem guten Jahr habe ich mir einen Leberfleck am Arm weglasern lassen. Er ist jedoch in seiner Form immernoch eindeutig sichtbar und nicht viel heller als meine anderen Leberflecke. Warum kann das sein?

...zur Frage

Leberfleck entfernen lassen tut das weh und würdetihr das machen?!?!?

Hallo,

Ich wollte mal fragen ob ihr euch kleine bis mitelgroße muttermale/Leberflecken entfernen lassen würdet? und ob das weh tut, denn ich bin am überlegen mir 4-5 Leberflecken aus dem Gesicht entfernen zu lassen (also per Laser). Tut Lasern weh und wie lange dauert das bis das weg gelasert wurde und bis die Wunde wieder verheilt ist?

Danke für Eure Anworten schon mal im voraus :)

Freu mich auf hoffentlich zahlreiche Antworten.

...zur Frage

Ist ein schwarzer Punkt oder ein rausstehender Muttermal, immer ein Anzeichen für Hautkrebs oder etwas bösartiges?

Guten Abend,

ich habe 2 Muttermale die auffällig sind aus meiner Sicht. Einer steht wie gesagt raus, ist ziemlich rundlich (eher oval), steht raus... (da verheddert sich auch gerne mal die Kette dran) - ist das schon gefährlich? - hat so einn kleinen hellbraunenStrich der irgendwie "ausläuft",

Der andere ist ganz klein und hatt einen Stecknadelkopfgroßen schwarzen Punkt in der Mitte....

Ich war schon bei der HAUSärztin, aber die hat gemeint, sie legt ihre Hand dafür ins Feuer das es nichts schlmmes ist.... nun hab ich trotzdem eine Überweisung zur Absicherung für den HAUTarzt bekommen.... Denkt ihr die Hausärztin hatte bisher recht? Kann man denen vertrauen? ...... Und wie würdet ihr das insgesamt einschätzen? Ich bin schon seit 3 Tagen sehr unruhig und meine Gedanken kreisen nur da drum......

Auf Hilfe und eure Meinung bin ich gespannt und würde mich sehr freuen... mfg Undisclosed

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?