Leberfleck entfernen, wie lange krank?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Krankschreibung dafür ist nicht automatisch. Bespreuch die Sache mit dem hautarzt und lege den Termin entsprechend.

Ich würde die Entfernung auf einen Tag vor eine arbeitsfreie Zeit legen.

Also ich habe mich damals (gleiche Situation) überhaupt nicht krankschreiben lassen. Die Muskulatur ist ja nicht betroffen.

ich geh jetzt davon aus dass du es am bein wegmachen lässt? die wunde zieht eigentlich nur noch am selben tag, so war es bei all meinen entfernten flecken. es kommt halt drauf an wo deins ist wenn es jetzt an der seite von bein ist musst du garnicht krankgeschrieben. ich kann mir auch nicht vorstellen das du überhaupt deswegen krankgeschrieben wirst das ist doch nur ne kleine naht :) . damit kannst du vorsichtig laufen damit die naht nicht platzt. aber platzen tut sie erst wen du es wirklich sehr überdehnt hast. lass es dir doch am freitag entfernen dann hast du noch das wochenende wo sich alles beruhigt

das problem bei mir ist ja, dass ich am wochenende arbeiten muss und teilweise bis zu 12 tage ohne einen freien tag habe.... naja er ist am oberschenkel und leider belaste ich wie schon gesagt das bein insgesamt sehr stark, da ich mich hinknien usw. muss....und ziemlich groß ist er leider auch, deswegen hab ich angst dass es eine riesen naht wird wie bei meiner damaligen leberfleck,,op"

1

Hallo Britta,

ich musste mir mal einen an der Brust entfernen lassen - und da fragte mich die Chirurgin, ob ich einen Krankenschein will.

Das war Dienstagnachmittag und ich habe mich für den Rest der Woche krankschreiben lassen.

Aber richtige Schmerzen hatte ich nicht. Eher sehr leichte.

Alles Gute

Virginia

Besprich das mit dem Arzt - er wird dich dann sicher ein paar Tage krank schreiben .

Was möchtest Du wissen?