Leberfleck entfernen mit Hausmittel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Damit gehst Du zu einem Hautarzt, nicht das es entartet.

Wenn du selber an einem Leberfleck rumfummelst und ihn dabei verletzt, kann er krebsartig entarten. Das würde ich sein lassen.

Ich hatte letztes Jahr einen, der bei der jährlichen Krebsvorsorge aufgefallen ist. Er war ca 4 mm im Durchmesser. Die Häutärztin hat ihn örtlich betäubt und herausgeschnitten. Ich hatte erst eine Riesenangst, habe aber überhaupt nichts gespürt! Ist auch schnell mit Druckverband verheilt.

LG!

Hey, ich vermute mal, du meinst dein Leberfleck ist so groß wie dein Daumennagel? Dann finde ich das echt nicht so riesig groß. Außerdem sieht man ihn dann nur bei freiem Oberkörper und nicht immer, wie z.B. im Gesicht. Entfernen kannst du ihn mit Hausmitteln nicht. Da bleibt nur der Weg zum Hautarzt oder plastischen Chirurgen. Wäre meist der Tausch gegen eine auch auffällige Narbe. Wie kommst du drauf, dass es blöde aussieht, haben das andere gesagt? Bin selbst voll von den Dingern und wollte früher mal einige entfernen lasssen. Der Arzt riet mir ab und ich bin heute froh, es gelassen zu haben.

Mach den auf keinen Fall selbst weg! Frag lieber deinen Hautartzt, der berät dich dann schon richtig und lässt ihn weglasern oder schneiden. Wenn du das selbst machst kann es entzünden und weitere Dinge !

Fett- oder Blutflecken bekommt man mit Hausmitteln weg, aber doch keine Leberflecken! Lasse das von einem Hautarzt angucken, ob es evtl. was gefährliches werden kann.

Wenn er so groß ist wie dein Daumen, könnte es eine Vorstufe von Hautkrebs sein. Ich würde damit zum Arzt gehen.

Den Leberfleck kannst du nur weg Lasern lassen. Das geht ganz schnell und fast schmerzlos

Was möchtest Du wissen?