Leberfleck "angekratzt" --> Hautkrebs?

6 Antworten

Also Hautkrebs bekommst du davon sicherlich nicht, außer du hast dann noch irgendwelche krebserregenden Stoffe raufgepackt (wovon ich mal nicht ausgehe). Ist ja nur eine Verletzung wie jede andere auch. Allerdings kommt es mir ein wenig seltsam vor, dass das nicht blutet oder weh tut. Würde an deiner Stelle wohl mal zum Hautarzt gehen, einfach ums abklären zu lassen.

Hey Schlaubi2301 Ich hatte das selbe Problem auch einmal das ich an dem leberfleck rumgekratzt hatte und sich ein bisschen haut löste aber ich bin dann erst mal zu meinem hautarzt gegangen der meinte das ich die stelle einfach in Ruhe lassen soll da sich dar raus wenn man weiter knibbelt Hautkrebs bilden kann also einfach in Ruhe lassen und mal vom Arzt vorsichts halber nach gucken lassen

Wenn du öfter dein Leberfleck ankratzt, kann sich mit der Zeit davon ein Karzinom entwickeln.

Von der anderen Seite, kann auch einen Leberfleck vom Hautarzt sauber entfernt (rausgeschnitten) werden und so entsteht kein Hautkrebs

Was möchtest Du wissen?