Leberegel bei Pferden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leberegel benötigen eine Schnecke und Ameisen als Zwischenwirte, die besonders auf feuchten moorigen Flächen verbreitet sind. Unsere Pferde stehen im Sommer auch auf Moorwiesen. Deshalb behalten wir die Leberwerte im Auge und geben auch mal präventiv eine Kur (Fasinex).Die Haltung mit Schweinen und Rindern stellt in Bezug auf Leberegel meines Wissens kein Problem dar. Die gemeinsame bzw. wechselnde Beweidung mit Wiederkäuern (Rinder bzw. Schafe) ist gut für die Weide und vermindert auch die Wurmbelastung der Weide. Jede Beweidung mit befallenen Tieren , egal ob Pferd, Schaf oder Rind verstärkt natürlich die Belastung der Weide.

Wegen einer Entwurmung habe ich keine Bedenken. Ich habe zwar schon von Komplikationen gehört. Die waren dann aber auf abgestorbene Egel zurückzuführen und quasi ein Zeichen, daß die Kur dringend erforderlich und wirksam war.

Ein größeres Problem als bei Rindern sehe ich bei Schweinen bzw. deren Exkrementen. Aber nicht wegen Leberegeln. Schweine sind Wirt für Blutwürmer. Der Blutwurm wird auch als Horse Killer bezeichnet. Mir ist in meiner Anfangszeit beinahe ein Pferd daran gestorben. Er hat innerhalb von 2 Wochen massiv abgebaut.

Kleine Ergänzung. Ich habe interessehalber gerade nochmal etwas nachgelesen. Der Befund kann durch eiinen Test auf Antikörper bestätigt werden.

0

also ich hab davon noch nie gehört. zwar haben pferde andere bedürfnisse bei der konstrukton / belüftung des stalles als zb kühe, aber dass pferde lahmen, weil sie mit kühen oder schweinen zusammenstehen, hab ich noch nie gehört.

Wird das Tier regelmäßig entwurmt? mit wechselnden Mitteln? Der Tierarzt kann da sicher weiter helfen.

Mischhaltung mit anderen Tieren ist nicht immer ideal, mit Kühen und Schweinen ist es kein Problem wenn alle Tiere entwurmt werden. Schwierig bis unmöglich ist es mit Ziegen, Schafen und Federvieh - die lassen ihre Hinterlassenschaften so großflächig liegen dass die Pferde nicht drumrum fressen können und dementsprechend ständig deren Mist futtern :-(

Die Verwurmung wäre dann extrem.

Schau im Internet mal nach der Pferdeklinik in München/ Aschheim. Die haben auf ihrer Internetseite auch Bilder von diversen OP's und Parasiten wenn ich mich richtig erinnere

Hi danke für deine Antwort. Es geht um kein spezielles Pferd, es hat mich einfach nur generell interessiert.

0
@Alena82

naja für generelle Info's würd ich einfach mal im Internet schauen - wikipedia ist da ja immer recht sinnvoll

0

Was möchtest Du wissen?