Lebenszyklus der Viren (ablauf)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Lebenszyklus ist so gesehen schon mal falsch, da Viren genau wie Prionen so gesehen keine Lebewesen sind. Sie befallen eine passende Zelle und injizieren dort ihre DNS. Diese verändert die DNS und Zellstruktur der Zelle, sodass sie neue Viren erzeugt. Im Endstadium werden die Viren freigelassen und machen sich (durch z.B. Husten) auf den Weg, neue Zellen zu befallen. Die Vire, die die Zelle befallen hat "stirbt" dabei.

Wer stirbt nun der Wirtskörper bzw die Wirtszelle oder die Vire??

0
@YknowIDONT

Wirtszelle und die Injizierende Vire sterben. Wobei die Vire wie gesagt nie lebendig sein kann.

0

1 "verbreitung"

2 andocken an wirtszelle

3. übernahme der wirtszelle

4 vermehrung/tod der wirtszelle ->1

thx könntest du 4. noch näher erleutern WAs genau meinst du mit vermehrung (Vire, wirtszelle, Wirtszelle mit Vire) sry aber bin um die Zeit schwer von Begriff :)

0
@YknowIDONT

folgt aus 3:

Der virus bringt die zelle dazu, nur noch (neue) viren zu produzieren, daran geht die wirtzelle final zu grunde ...

0

Was möchtest Du wissen?