Lebensweise eines Evliyas (leben für gott)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Esselamu alejkum

Es ist falsch zu behaupten das Allahs Awlija nicht arbeiten , keine Handyverträge hat usw .
Du kannst jetzt schon daran arbeiten Allahs Awlija zu werden und das wirst du in dem du so wenig wie möglich sündigst ( Allahs Awlija sündigen nahezu garnicht ) soviel gutes tust wie möglich , dir Wissen aneignest und soviele freiwillige Gebete wie möglich verrichtest .
Es ist aber falsch zu glauben das man Tag und Nacht ohne Pause beten soll denn das hat unser Prophet s.a.w.s auch nicht getan und er war Allah s.w.t am nähesten .
Wenn du Allah s.w.t nahe sein willst lebe so wie unser Prophet s.a.w.s gelebt hat , damit du das tun kannst musst du erst lernen wie er gelebt hat und  das lernst du aus der Sunnah .
Es ist aber wichtig das du weißt das ein Muslim nicht nur betet .
Hast du beispielsweise gewusst das der Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau die natürlich islamisch verheiratet sind eine gute Tat ist ?
Als unser Prophet s.a.w.s das sagte fragte einer seiner Gefärten nochmal nach " Auch das oh Prophet Allahs ? "
Daraufhin sagte er s.a.w.s : Ist es denn nicht eine Sünde wenn man es außerehelich begeht ?
Ein Muslim der nach Koran und der Sunnah lebt begeht sehr viele gute Taten abgesehen von Gebet .
Versuche Dawuds Fasten , das heißt das du jeden 2. Tag fastest .

Wenn du Allahs Awlija werden willst begehe nahezu keine Sünden und lebe nach dem Koran und der Sunnah , lebe so wie unser Prophet s.a.w.s gelebt hat .
Verrichte das Nachtgebet ( Qiyamul lail ) und halte selbstverständlich auch alle anderen 5 Gebete ein .
Heißt dass das du dich zuhause einsperren sollst und dich nur dem Gebet usw widmen sollst ?
Nein du bist selbstverständlich auch dazu verpflichtet etwas für deinen Unterhalt zu tun .
Allah s.w.t verlangt von uns unseren Teil beizutragen und uns anschließend auf ihn zu verlassen .
Errinere dich an die Geschichte von Musa a.s als sein Volk nach Trinken verlangt hat , Allah s.w.t sagte zu Musa a.s das er mit seinem Stab auf den Boden schlagen soll daraufhin flossen 12 Bäche aus der Stelle heraus .
Allah s.w.t hätte dieses Wunder auch ohne den Beitrag von Musa a.s geschehen lassen können aber Er s.w.t will das wir unseren Beitrag leisten .
Und ganz wichtig : Sehr viel Wissen aneignen denn nur wenn du Wissen über deine Religion besitzt kannst du diese auch richtig ausleben .

Möge Allah s.w.t dir bei deinem Vorhaben helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
14.09.2016, 08:51

"Heißt dass das du dich zuhause einsperren sollst und dich nur dem Gebet usw widmen sollst ?
Nein du bist selbstverständlich auch dazu verpflichtet etwas für deinen Unterhalt zu tun" .

Danke Said, für die Klarstellung. Anders kann das auch nicht funktionieren.

0

Aleyküm selam,

warum möchten Sie insallah bis nach der Schule warten?

Nach Ihrer Fragestellung zu beurteilen, ist Schule nur ein Hindernis welches Sie wohlmöglich um Jahre nach hinten wirft.

Schule ist nur für denjenigen von nützen, der auf eine Berufsausbildung oder ein Studium aus ist.

Ich möchte nicht gegen die Kirche und gegen organisierte Religion sprechen, das liegt bei Ihnen.

Ich gehöre keiner organisierten Religion oder Kirche an, weil es für mich keine Bedeutung hat.
Ich will nur aufzeigen, dass ein Mensch, der ernsthaft nach dem Wirklichen sucht, all das beiseite setzen muss; was noch nicht heißt, dass ich angreife. Wenn man angreift, muss man auch verteidigen. Ich möchte hier aber weder angreifen noch verteidigen.

Wir versuchen, das Daseinsproblem in seiner Gesamtheit zu verstehen, und dazu gehören auch Kirche und organisierte Religion.

Ich glaube nicht daran, dass eine organisierte Religion dem Menschen hilft, Gott oder die Wahrheit zu finden.

Religionen bedingen den Menschen, an Gott zu glauben; genauso wie ein Kommunist bedingt wird, nicht zu glauben; – es ist im Grunde dasselbe, ich sehe keinen großen Unterschied.

Der Mensch, der sagt: »ich glaube an Gott«, weil er von Kindheit an dazu erzogen worden ist, und der Mensch, der sagt: »ich glaube nicht an Gott«, weil er bedingt worden ist, solchen Unsinn zu wiederholen, – stehen beide auf derselben Ebene.

Wer aber selber etwas herausfinden möchte, fängt an zu untersuchen. Er wird keine Autorität, kein Buch, keinen Erlöser blindlings annehmen.

Wenn es ihm wirklich ernst damit ist, wenn er es täglich durchdenkt und untersucht, es in seinem Leben verfolgt und zu verstehen trachtet, – dann hat er auf irgendwelche Weise allen Glauben abgelegt.
Er ist ein wahrhaft Suchender ohne jeden Beweggrund; er ist ganz allein auf einer Entdeckungsreise. Und wenn er findet, bekommt das Leben eine ganz andere Bedeutung für ihn. Vielleicht kann er dann den Menschen helfen, frei zu werden?

Die Frage lautet weiter: »Haben die Religionen nicht viel Gutes getan?« Glauben Sie? Ich glaube, es gibt nur eine einzige organisierte Religion, die den Menschen nicht durch Krieg ins Elend gebracht hat, – und das ist bestimmt nicht das Christentum oder der Islam!

Die Christen haben möglicherweise mehr Kriege geführt als irgendeine andere Religionsgemeinschaft,— und stets im Namen des Friedens, der Liebe, Güte und Freiheit.

Sie haben hier wahrscheinlich mehr als die meisten anderen Völker unter den Schrecken des Krieges und der Erniedrigung gelitten; – während beide Seiten stets Gott für sich anforderten.

Sie wissen all das selber, auch ohne dass ich es wiederhole.
Ich fürchte, wir haben die Welt zu dem gemacht, was sie ist, – wir, Sie und ich, – sie ist nicht von Weisheit, Wahrheit oder Gott erschaffen worden.

Ehe wir uns nicht von Grund auf ändern, wird keine organisierte Religion der Menschheit Gutes bringen.
Religionen können oberflächliche Verbesserungen herbeiführen oder auf sozialem Gebiet Gutes tun; aber es hat Jahrhunderte gedauert, ehe die Religionen zivilisiert wurden, und es wird ebenso lange dauern, bis der Kommunismus zivilisiert ist.

Ein wahrhaft ernster Mensch muss von diesen Dingen frei sein; er muss über alle Erlöser und Götter hinausgehen, um das Wahre zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studier islamwissenschaften und Politik steiger dich aber nixht zu sehr rein ansonsten gibstvdu vielleicht auf also fernseher undso ok aber handy würde ich behalten zumindest so ein altes nokia :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein evliya wird man nicht, sondern man wird dazu auserwählt! Ein Evliya der nicht arbeitet? Sogar Propheten haben gearbeitet! Sich aus dem leben zurückziehen? Ja sogar die Propheten haben mitten im Geschehen gelebt, und ein Evliya hat seinen Propheten als Vorbild zu nehmen. Verzeih mir wenn ich das so offen sage, aber du hast dich sehr schlecht informiert. Ich an deine Stelle würde ich das Leben der Propheten genau studieren. ve aleykumesselam ve rahmetullah.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was dir wohl so vorschwebt, ist eine Art sunnitischer Mönch. So ein Leben ist möglich, wenn du in ein alewiten Tekke eintrittst, oder sowas machst wie die tanzenden Derwische in Urfa. Die leben von Spenden ihrer Anhänger.

Viele andere Religionen haben vom Arbeiten und einem ethisch vorbildlichen Leben in der Menschengemeinschaft nicht so n schlechtes Bild. Apostel Paulus zb sagt: Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen.

Und in der buddhistischen Regel des Großmeisters Bai-zhang der Chan-Mönche steht: Ein Tag ohne Arbeit ist ein Tag ohne Essen.

Also die grössere Lebenskunst ist bestimmt, mitten unter den Menschen zu leben, zu arbeiten für seinen Unterhalt, und sich eben als ein guter, ethisch wertvoller Mensch zu verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nicht gut gehen.

Solche Menschen nannte man früher Schmarotzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ohlalama
13.09.2016, 18:14

solche Menschen gibt es heute auch nocj und die Mittel einer Person sollten nicht durch den vorteilhaftesten weg für die Wirtschaft bemessen werden. Würde jeder wie Du denken würden die, die nicht das machen was anderen wollen, ganz schön arm dran sein!

0



er muss unter grundbedarfbedingungen leben


ein evliya muss spenden und soll keine spenden annehmen:)











Also Du hast ja beides erwähnt, aber wie das zusammen passen soll, ist mir rätselhaft


 evtl. einfach:  "Gott vertrauen" ?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErayK
13.09.2016, 19:06

es ist pflicht für jemand ärmeres zu spenden bei einem muslim. weil es immer einen auf der welt gibt der ärmer ist als man selbst

0

Ve aleykum Selam eray!

Du hast dir was ziemlich Großes vorgenommen. Ein evliya, alim zu werden ist gar nicht so einfach wie du denkst. Am besten du liest dir dir Lebensgeschichten von evliyas, dann findest du auch Antworten auf deine Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betteln oder Abendmähler in der Kirche

Ich glaub nicht, dass du mit der Lebensweise gut leben kannst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErayK
13.09.2016, 18:10

das ist ja meine sache :) die frage andersformuliert währe auch wie kann man sich ohne zu arbeiten über wasser halten 

0

Durch Spenden vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErayK
13.09.2016, 18:08

ein evliya muss spenden und soll keine spenden annehmen:)

0

Was möchtest Du wissen?