Lebensversicherung Rückkaufswert 8.500 Euro. Wieviel wird ausgezahlt?

3 Antworten

Hallo Dolores2,

wie hoch deine Auszahlung bei Kündigung ist, hängt davon ab welchen Rückkaufswert dir die Bank genannt hat.

Es gibt hier die eine Unterscheidung zwischen garantiertem Rückkaufswert und tatsächlichem Rückkaufswert. Der garantierte Rückkaufswert ist der "Mindestrückkaufswert". Erfahrungsgemäß nennen dir die Banken gleich den tatsächlichen Rückkaufswert, deshalb geh ich davon aus, dass dieser bei 8.500,00 EUR liegt.

Wie hoch der Auszahlungsbetrag ist, ist jetzt noch davon abhängig, ob der Vertrag steuerpflichtig ist oder nicht. Ob du bei der Auszahlung Steuern zahlen musst oder nicht, hängt von einigen Faktoren ab. Die Auszahlung des Kapital bei Kündigung ist steuerfrei, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

1. Der Versicherungsvertrag muss vor 2005 abgeschlossen worden sein
2. Bei der Auszahlung muss deine Lebensversicherung bereits eine tatsächliche Laufzeit von 12 Jahren haben
3. Die Beiträge müssen mindestens für 5 gezahlt worden sein, bzw. muss bei Vertragsabschluss eine Zahlungsdauer der Beiträge über mindestens 5 Jahre vereinbart worden sein.

Wenn dein Vertrag die oben genannten Kriterien nicht erfüllt, erfolgt die Besteuerung der positiven Erträge (Gewinne) wie folgt:
1. 25 Prozent Abgeltungssteuer (Kapitalertragssteuer)
2. 5,5 Prozent Abgeltungssteuer
3. ggf. Kirchensteuer

Manchmal ist der Steuerabzug auch bereits im Rückkaufswert berücksichtigt, das unterteilt man dann wieder in Brutto- und Nettorückkaufswert. Wenn du deine Bank bzw. die Versicherung nach dem Steuerabzug fragst, dann kann man dir hier sicherlich eine Auskunft über die Steuerfreiheit bzw. die Steuerpflicht geben.

Ich hoffe meine Antwort ist hilfreich für dich.

Viele Grüße,
Christina vom Allianz Hilft Team.

Je nachdem, welche der beiden von Dir angegebenen Zahlen jetzt gilt: Eben diese Zahl Euros. Das ist der Rückkaufswert. Das, was Du bekommst, wenn Du die Versicherung vorzeitig kündigst.

Entweder deine 9.500 € in der Fragestellung oder der im Text angegebene RKW von 8.500 € ... je nachdem was jetzt stimmt???

Gruß siola55

8.500 Euro sind richtig. Danke

1

ich habe im juni 2015 eine Kapital lebensversicherung von 13000 ausgezahlt bekommen wieviel muss ich bei der steuererklärung an zinsen Zahlen ?

Ich habe im juni 2015 eine Kapital lebensversicherung von 13000 euro ausgezahlt bekommen .Mit wieviel Euro müssen wir bei der Steuererklärung nachzahlen ?

...zur Frage

Wann wird die Lebensversicherung im Todesfall ausgezahlt.

Mein Mann ist gestern verstorben. Nun ist es wichtig für mich zu wissen, wann die Lebensversicherung ausgezahlt wird. Die Versicherung wurde bereits informiert. Die Sterbeurkunde erhalte ich erst in drei bis fünf Tagen.

...zur Frage

Wie lange dauert es bis eine Lebensversicherung bei tod ausgezahlt wird ?

Hallo,

Ich habe vor 10 Tagen die unterlagen an die Versicherung geschickt,da mein Vater verstorben ist,da ich als begünstigE drin stehe,ich wurde damals von meinem Stiefvater adoptiert und habe deswegen den Namen gewechselt. Nun sagte mir die Versicherung das es noch dauert, da es noch intern besprochen wird,was heißt das jetzt und wann könnte ich mit der Überweisung rechnen. Die Versicherung hat nix gesagt.

...zur Frage

Schenkungsurkunde/Lebensversicherung recht?

Guten abend

Ich habe zu meiner Taufe eine Schenkungsurkunde/Lebensversicherung von meiner Patentante erhalten. Zum 18 Geburtstag sollte dieses Geld ausgezahlt werden. Dieses habe ich bis heute nicht erhalten. Das Dokument, die Schenkungsurkunde haben wir den Rest meine Tante. Ausgeschrieben wurde der Betrag noch mit 3.919.48 DM was heute ja etwa 2.500 Euro wären - vllt versteht ihr das ich da nicht unbedingt drauf verzichten möchte. Ich möchte dieses Geld nicht sinnlos verprassen sondern auf mein Sparbuch legen damit ich wenn ich es wirklich brauche etwas habe. Wir stehen mit ihr total im Stress weil sie mich total verarscht hat.deswegen denke ich ein Reden mit ihr scheint unmöglich.. meine Frage steht mir dieses Geld rechtlich zu oder kann ich das vergessen? Was kann ich tun?

...zur Frage

Ist es zulässig, dass die Provinzial Versicherung einer Sparkasse für den Abschluss einer aufgeschobenen Rentenversicherung für mich eine Provision zahlt?

Hallo allerseits,

seit Juli 2016 erhalte ich meine Riester-Rente. Den entsprechenden Altersvorsorgevertrag hatte ich bei einer Sparkasse abgeschlossen. Diese zahlt die monatliche Rente bis zu meinem 85. Geburtstag. Danach soll die Provinzial Versicherung bis zu meinem Tod weitere Rentenzahlungen leisten. Um dies zu gewährleisten, wurde 2016 von der Sparkasse (Versicherungsnehmer) für mich (versicherte Person) eine aufgeschobene Rentenversicherung bei der Provinzial abgeschlossen. Hierzu wurde ein Teil meines angesparten Kapitals in diese Rentenversicherung eingezahlt. Bei der ersten Information der Provinzial Versicherung über die Wertentwicklung meiner Rentenversicherung stellte ich fest, dass mir über 200 Euro als "Kosten im Kalenderjahr" 2016 abgezogen worden waren. Ich verlangte Aufklärung bei der Sparkasse. Diese wurde bei der Provinzial vorstellig und erhielt schließlich die Antwort: Die o. g. Kosten seien größtenteils der Sparkasse zugeflossen. Sie dienten als Entgelt für die von der Sparkasse zu erbringenden Leistungen während der Auszahlungsphase sowie als Deckung der Provision, die der Sparkasse zugeflossen sei.

Wieso erhebt die Provinzial Gebühren für Sparkassenleistungen? Mit welchem Recht zahlt die Provinzial der Sparkasse eine Provision? Uns warum werde ich darüber nicht im Vorhinein informiert?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!!

...zur Frage

Gesetzliche Rentenversicherung Rückkaufswert?

Aktuell habe ich einen Kreditantrag bei der Sparkasse. Jetzt muss dazu noch ein Rückkaufswert der Renten oder Lebensversicherung angegeben werden.. Letzteres habe ich nicht und Renten versichert bin ich normal gesetzlich. Habe ich überhaupt einen Rückkaufswert nach 3 Jahren einzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?