Lebensversicherung kündigen nach einem monat?

5 Antworten

Das ist die Masche der Strukturvertriebe, dass du dich erst mal selbst und deine Verwandten "versichern" sollst.

Wenn du Pech hast, wird auch noch der erste Jahresbeitrag von dir gefordert, damit dein "Berater" seine Provision nicht erstatten muss.

Danach fing die Schulung anfang Januar so wie man Lebensversicherungen verkauft, ...

Da ist der Chef aber leider ein ganz schlechter bzw. besser gesagt ein ganz, ganz gieriger Berater :-((

Kannst du mir vllt. nur mal einen wichtigen Grund nennen, wieso man/frau heute noch ein kapitalbildende LV abschließt???

Kann ich die Lebensversicherung kündigen??
Hab einmalig eingezahlt...

Kommt drauf an: kündigen kannst du immer, nur ob deine Kündigung bestätigt wird und auf welchen Termin, dies entscheidet der Versicherer!

Ist denn deine Widerrufsfrist schon abgelaufen? Falls ja und du hast den Erstbeitrag bezahlt, kannst du frühestens zum Ablauf des ersten Versich.jahres kündigen. Dem Versicherer steht der erste Jahresbeitrag zu...

400.- hat der Cheff mir aufgeschwatzt, ...

Mtl. Beitrag oder jährlich??? Und welche Laufzeit???

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

3

Monatlich 400.-

0
48
@tinaa120

Hi tinaa120, mußte eben mal "3a Säule Lebensversicherung" googeln - deine Fragen beziehen sich auf Schweizer Recht???

Die bisherigen Antworten beziehen sich natürlich auf deutsches Recht - aber die Widerrufs- bzw. Kündigungsfristen dürften dieselben sein...

0
67
@tinaa120

Hast du 4.000,- € Nettoeinkommen oder wie kommt man auf seinen Beitrag?

0
3

Dankeschön!

0
3

@kebin1905 da ich angeblich bei ihm ja soviel verdienen würde!

0

Du kannst den Vertrag innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Police und Zahlung des Erstbeitrags widerrufen.

Lebensversicherung ernsthaft?

Lebensversicherung kündigen - wieviel Geld zurück?

hallo,

ich zahle seit 8 Jahren in die Lebensversicherung ein und ich komme auf eine Summe fast 4000 Euro, die ich jetzt einbezahlt habe. Nur blicke ich jetzt nicht ganz durch, weil da steht einmal was von 1200 und einmal von 600 euro, die ich ende 2012 rausbekomme. d.h. also, dass ich in beiden Fällen einen Verlust von ca. 3000 euro machen würde ? Was für eine dreiste Abzocke! Ich verstehe es einfach nicht warum man nicht wenigstens sein einbezahltes Geld zurückbekommt. Das Geld bekommt man wohl erst mit 50 Jahren wieder raus und ab 60 Jahren bekommt man ein leichtes Plus raus. Na super...

meine Frage ist, wie ich weiter vorgehen soll. Wie bekomme ich am schnellsten das Geld, ohne große Verluste ? Man weiß nicht was die Zukunft bringt. Man bekommt ja immer weniger raus, auch wegen dem Euro Chaos. Nachher zahle ich noch weitere 40 Jahre ein und bekomme dann nur 10.000 euro, obohl ich 50.000 euro eingezahlt habe u.a.

Aktuell fühl ich mich aber auch sehr blöd, weil wen ich wie gesagt jetzt kündige ca. 3000 euro verlieren würde. Aber was soll ich machen ? Hat jemand einen Rat ?

...zur Frage

Bausparvertrag kuendigen wegen Auswanderung

Hallo zusammen

Ich habe im Juli 2007 bevor ich meine Ausbildung angefangen habe einen Bausparvertrag abgeschlossen. Habe da immer brav Geld eingezahlt und habe auch in der Ausbildung vermögenswirksame Leistungen von meinem Arbeitgeber bekommen. Im Juli 2010 bin ich dann für insgesamt 2 Jahre ins Ausland gegangen und habe den Bausparvertrag ruhen lassen, seit April 2013 zahle ich jeden Monat wieder 150 Euro ein... Nun will ich aber wieder ins Ausland gehen und diesmal auch langfristig dort bleiben weshalb ich den Bausparvertrag kündigen möchte da ich das Geld für meine Auswanderung dringend benötige... Ich weiß, dass ich die Abschlussgebühr nicht zurück bekomme (waren 300 Euro die anfangs aber schon verrechnet wurden, habe da einmalig 300 Euro eingezahlt) aber fallen sonst noch irgendwelche Gebühren an? Ich habe in den AGBs gelesen, dass ich das Geld frühstens 6 Monate nach der Kündigung ausgezahlt bekomme. Weiß jemand ob das auch früher geht und wenn ja ob ich dafür eine Gebühr bezahlen muss und wie hoch die ist? Und was ist mit dem Geld was mein Arbeitgeber damals eingezahlt hat, bekomme ich diese auch ausgezahlt?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Lebensversicherung gekoppelt mit Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen?

Hallo Leute,

Folgendes Anliegen es ist immer wieder sehr faszinierend den Versicherungs Leuten zu zuhören und daran zu glauben man hat später viel mehr Geld als man die ganzen Jahre über eingezahlt hat.Man könnte glauben ich werde Millionär.Jeder hat immer eine bessere Versicherung für einen und man soll am besten gleich unterschreiben usw.Wer kennt es nicht!

Zweifel gerade an meiner LV mit BU. Bin am überlegen ob ich alles kündige oder vlt stilllegen?was passiert dann mit der BU?Kann ich mir das irgendwie ausrechnen was am Ende bei rauskommt?Man könnte doch den Betrag den man für LV zahlt über die Jahre ausrechnen und mit dem Freistellungsbetrag der einem ausgezahlt wird nach den vielen Jahren,vergleichen und die Differenz der beiden Beiträge ist denn das was man Plus macht oder nicht?Hoffe hier findet sich jemand der mir einfach nur hilft und nicht gleich mit einer besseren Versicherung kommt.Zu erwähnen wäre es ist eine Kapital LV. Und ja mittlerweile weiß ich das es nicht sehr sinnvoll war so eine Kopplung beider Versicherungen.Habe sie jetzt 4 Jahre zu laufen.

Danke schon mal für eure Erfahrungen."

...zur Frage

Riestervertrag kündigen

Hallo zusammen,

ich habe einen Riestervertrag seit 12/2012.

Ich habe wie von meinem Versicherer berechnet monatlich bis zum 12/2013 eingezahlt.

Seit 01/2014 habe ich den Riester beitragsfrei gestellt.

Ich habe meine Jahresabrechnung bekommen.

Ich habe ein Guthaben i.H.v. 708,58 Euro (da sind bereits alle Gebühren usw abgezogen) Zulagen: 11,75 Euro

Durch die falsche Berechnung meines Versicherers, sind mir die Zulagen flöten gegangen.

Ich weiss, manche von euch werden jetzt sagen, selber Schuld. Fehler machen wir alle mal aber ich habe eben meinem Versicherungsvertreter geglaubt und vertraut.

Gerne würde ich den Riester kündigen und anderweitig mein Geld einzahlen. Denn so macht das keinen Sinn.

Bekomme ich eigentlich überhaupt was raus wenn ich den Riester kündige? Ich möchte nicht mehr in den Riester einsparen.

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?