Lebensversicherung: Hat Erbe Anspruch auf Anteil wenn Begünstigter andere Person?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage: Hat Person B (=Bruder) als Erbe ein Anrecht auf einen Pflichtteil
oder muss er auf das wohlwollen der Person C hoffen? Vielen Dank.

Weder noch. In der Regel kann der Versicherungsnehmer bis zur Auszahlung den Begünstigten ändern.

"widerruflich Begünstigt ist Person C"

Der Widerruf kann durch den Erben erfolgen und der Erbe kann einen anderen Begünstigten einsetzen.

Sobald die Versicherung an den Begünstigten gezahlt hat zählt das als eine vollzogene Schenkung. Und das Geld erstmal weg.

Die Kosten für die Beerdigung könnten vom Beschenkten allerdings im Rahmen des §528 BGB zurückgefordert werden, soweit der Nachlass für die Kosten nicht reicht. 

Im Wortlaut eines Briefes der Versicherung heißt es "wiederruflich Begünstigt ist Person C"

Und was genau ist B daran unklar? Lebensversicherungen mit Bezugsrecht sind Schenkungsversprechen des Versicherungsnehmers.

Nur wenn der Begünstigte diese Schenkung lebzeitig kannte und ausdrücklich annahm, kommt ein besonderer Vertrag zugunster Dritter in Betracht.

Andernfalls darf der rechtsnachfolgende Erbe B dieses Schenkungsversprechen des A widerrufen und damit die Versicherungssumme dem Nachlass zuführen, um die Nachlassverbindlichkeit Bestattungskosten zu decken. Inwieweit er davon (einen Rest) an C auskehrt, nachdem die Nachlassverbindlichkeiten Bestattung und Pflichtteilsrecht des B entnommen wären, um dem lebzeitigen Willen des A Rechnung zu tragen, bliebe ihm überlassen.

Da schreibt man an die vertraglich bestimmte Leistungsstelle des Versicherers zugangssicher, idealerwesie vorab per Fax ein Einwurfeinschreiben, in dem man die Begünstigung widerruft.

Das funktioniert natürlich nur, solange der Begünstigte C seinen Anspruch noch nicht verfolgt hat. Richtigerwesie ist der außerhalb des Nachlasses beanspruchbar und von dem Versicherer auch ohne Vorlage der Police auszubezahlen. C müsste sich lediglich (mit Kopie) ausweisen, ggf. ein Konto auf diesen Namen benennen (wobei die meisten Versicherer Verrechnungsschecks versenden) und die Versicherunsnummer/Vertrag  benennen können.

G imager761

Nein, die Versicherung ist keine Erbmasse, so könnte auch D die Beiträge der Versicherung entrichtet haben aber A war die versicherte Person und C der Begünstigte.

Erbmasse wäre die Versicherung wenn keine begünstigte Person hinterlegt worden wäre.

Versicherungsnehmer (gleichzeitig Begünstigter) ist vorverstorben. Wer erbt?

Frau X ist Versicherungsnehmerin und Begünstigte einer Lebensversicherung, die sie für die versicherte Person, Ihren Sohn, Herrn Y, abschliesst. Als Herr Y verstorben ist, wird festgestellt, dass Frau X vorverstorben ist. Wer erbt jetzt die Versicherungsssumme aus der Lebensversicherung ? Erbsatzberechtigte sind nicht eingetragen. Ich bin der Auffassung, dass die Erben nach Herrn Y begünstigt sind, mir jedoch nicht sicher, ob es nicht doch die Erben nach Frau X sein könnten. Hat jemand eine fundierte Idee, wenn machbar Quellen zu VVG und BGB ? Würde mich über Antworten sehr freuen. Dankeschön !!

...zur Frage

Erbe - Versicherung Bezugsrecht?

Guten Tag,undzwar habe ich heute einen Brief vom Landsgericht bekommen, mein Bruder stellt Ansprüche auf das restliche Geld (als Erbe) der Sterbeversicherung für die Beerdigung, es sind circa 5000€, im Brief der Versicherung steht es circa so "des Bezugrechtes wegen haben sie alleinigen Anspruch auf das Versicherungsgeld nach Nachlass aller Kosten". Hat er trotzdem Anspruch auf dieses Geld obwohl ich des Bezugrechtes wegen den einzigen Anspruch habe?

...zur Frage

Lebensversicherung Tochter Begünstigt Oma behält das Geld

Hallo Vor 25 Jahren haben meine Schwiegereltern eine Lebensversicherung für unsere Tochter abgeschlossen die jetzt ausgezahlt wurde. Versicherungsnehmer ist die Tante unserer Tochter meine Schwiegereltern haben die Beiträge gezahlt und Begünstigte ist unsere Tochter. Meine Schwiegermutter hat das Geld für sich genommen darf sie das überhaupt macht sie sich so nicht strafbar??

...zur Frage

Lebensversicherung mit Begünstigtem....erbe ich trotzdem?

Am Montag ist meine Mutter verstorben. Sie hinterlässt mich, Ihre leibliche Tochter, eine Lebensversicherung, einen Bausparvertrag, der diesen Monat zu Auszahlung kommt und meinen Stiefvater, der in beiden Fällen sicherlich der Begünstigte ist.

Erbt mein Stiefvater alles oder bekomme ich einen Pflichtteil?

 

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wer erbt Lebensversicherung, wenn der Begünstigte das Erbe ausgeschlagen hat?

Die Erben in erster Linie haben das Erbe ausgeschlagen. Die Nacherben haben von einer Lebensversicherung erfahren. Wer bekommt die Auszahlung, wenn die darin genannte Bezugsperson das Erbe ausgeschlagen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?