Lebensversicherung erben vom Ehepartner trotz Gütertrennung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo patricklu,

grundsätzlich ist eine Lebensversicherung ein Vertrag zu Gunsten Dritter. Das heißt, dass die Versicherungssumme, bei entsprechender Verfügung des Bezugsrechts, nicht in den Nachlass fällt. Voraussetzung hierfür ist die Verfügung eines namentlichen Bezugsrechts. Das Bezugsrecht kann frei verfügt werden und ist grundsätzlich nicht von testamentarischen oder güterrechtlichen Vereinbarungen abhängig. Die Versicherung zahlt an den im Antrag genannten Bezugsberechtigten aus. Dieser kann die Versicherungsleistung in Empfang nehmen, ohne Erbe zu sein oder die in der Ehe gültige Güterrechtsregelung offen zu legen. Sie können also, mit der Einräumung des Bezugsrechts, jeden zum Empfang der Versicherungsleistung berechtigen.

Viele Grüße

Miriam Hubertus, CosmosDirekt

Wichtig ist, wer als bezugsberechtigte Person in der Versicherungspolice steht. Die Gütertrennung spielt dabei keine Rolle.....

Patricklu 27.01.2013, 20:22

Ok dass ist schonmal klasse, aber was ist wenn in der Police steht, dass nur die gesetzlichen erben begünstigt sind!?

0
BEAFEE 27.01.2013, 20:24
@Patricklu

Das wäre dann auch an 1.ter Stelle der hinterbliebene Ehepartner

0
Patricklu 27.01.2013, 20:26
@BEAFEE

und die Gütertrennung spielt dabei dann keine Rolle ? Danke;:)

0

Was möchtest Du wissen?