lebensversicherung 1 jahr vor ende kündigen

4 Antworten

Sicher nicht. Warum ein Jahr veschenken. Die Medien neigen auch dazu Dinge zu übertreiben, deutsche Versicherungsunternehmen sind recht solide aufgestellt.

danke für deine Antwort

0

Du bekommst doch jährlch eine Info zum Kontostand.

Rückkaufswert am 01. Dezember 2012 : 20.000.- Euro

Auszahlungsbetrag am 01. Januar 2014: 37.500 Euro.

( Werte sind frei erfunden, schau mal in deinen Unterlagen )

Wenn hinterher nur 37.200 Euro ausgezahlt werden, weil die Zinsen in 2013 nicht so hoch waren, ist das zu verschmerzen.


Bei einer Kündigung machst du also Verlust.

Wenn du unbedingt kündigen musst ( Haus ist abgebrannt ), schau mal nach Aufkäufern für deinen Vertrag. Die geben dir z. B. 22.000 Euro und zahlen noch ein Jahr Beiträge.

Du hast also 2.000 Euro verdient, für den Aufkäufer hat sich das richtig gelohnt.

Es gibt überall schwarze Schafe, also erst googlen, bevor man unterschreibt.


Ich würde ganz normal weiterzahlen.

Wenn die Prämie nicht gezahlt werden kann ( Arbeitslosigkeit ) , kann an den Vertrag auch ruhen lassen ( nicht kündigen! ).

Was möchtest Du wissen?