Lebenssinn gesucht

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Also, ich versuche dir mal ein wenig zu helfen...

Und zwar habe ich selber oft darüber nachgedacht.... Wer sind wir? Wieso sind wir? Was soll das? Wofür lebt man?

Die Antwort ist klar, Wer? Wir sind Menschen! Anders als Tiere haben wir die Fähigkeit Sachen zu hinterfragen.

Wieso wir z.B. hier sind....Die Antwort dadrauf ist schwer, im grunde bringt es nichts darüber nachzudenken wieso wir hier sind...Wir sind es einfach. Und sollten glücklich sein, dass wir DA sind. Genau so gut könnte man fragen wieso es das Universum gibt, naja es gab den BIG BANG und schwups war es da. Was wirklich passiert ist?! Keine Ahnung und selbst Einstein konnte es nicht sagen. Falls er sich die Frage überhaupt gestellt hat. xD

Was das soll? Naja es soll spaß machen...also das Leben. Wieso? Naja weil etwas anderes möchten wir Menschen nicht. Also wir wollen schließlich nicht traurig sein sondern glücklich. Wir wollen kein Schmerz empfinden sondern Freude. Und deswegen bist DU auch hier und stellst diese Frage, weil du eben wieder glücklich sein willst und Freude empfinden möchtest.

Und das ist auch die Antwort! Wofür man lebt, also was der Sinn ist. Glücklich sein! Freude empfinden! Das willst du doch wieder, oder? Also hast du hiermit wieder die Chance und die Sichtweise deinen Weg so zu gehen, dass er dir Spaß macht.

Und wie geht das?

Naja immerhin ist es schonmal gut, dass dir aufgefallen ist, dass du erst anfängst darüber nachzudenken wenn du nix zutun hast. Wenn du aktiv im Leben etwas machst, dich bewegst, mit Freunden ausgehst, lernst, Kinder bekommst und siehst wie so groß werden, Hobbys nachgehst...DANN werden diese Gedanken nicht mehr kommen.

Ich kann dir zwar nicht sagen was der Sinn des Lebens wirklich ist, was das ganze hier soll und was Gott grade macht. Aber ich kann dir sagen, dass deine negative einstellung und deine Gedanken erst aufhören wenn du anfängst dich wieder zu beschäftigen, mit Sachen die das Leben betreffen, und nicht irgendwelchen Fragen auf die nur einer eine Antwort hat, nenn ihn Gott, aber da ist der Hacken...Gott wird niemals auf die Erde runter kommen und dir erzählen was Sache ist. Und einem Menschen wirst du niemals 100% trauen können. Weil ich könnte jetzt auch etwas erfinden, aber obs stimmt?

Der Sinn ist es dem Leben einen Sinn zu geben! <---Geh damit um wie du willst. Ich persönlich gebe meinem Leben dadurch einen Sinn, dass ich etwas mache. EGAL WAS....es muss dein Weg sein der dir Spaß macht! Und mach es bitte ordentlich! Weil eventuell hat man nur dieses eine Leben xD..

Lerne, damit du einen guten Abschluss bekommst, damit du später genug Geld verdienen kannst und damit du deinen Kindern etwas bieten kannst.

Erkunde die Welt, sie ist nämlich groß. Größer als ein Freizeitpark mit den verschiedensten Atraktionen.

Suche deine Glück in den kleinsten dingen und verwirkliche deine Träume um später mit 80 Jahren sagen zu können...JAWOLL ich hab ein schönes Leben gehabt.

Weil die Hölle ist es, wenn du mit 80 runter guckst und siehst, dass du nichts gemacht hast!

Viel Spaß! xD

Genau. Du wirst irgendwann sterben. Wir alle werden irgendwann mal Sterben. Und genau das ist der Grund noch intensiver zu Leben und nicht zu warten sondern einfach zu machen und die Dinge zu tun die einen Spaß machen :) !! Das Leben kann hart aber auch richtig schön sein und du musst dir Ziele setzen für die du hin arbeitest und suche dir ein Hobby wofür es sich lohnt weiter dabei zu bleiben oder mache einen tanzkurs, mach einen Job oder so was. Hätte das Leben einen Sinn für dich wenn du unsterblich wärst? Das wäre nicht gut ewig zu Leben stell dir das doch mal vor :o stell dir vor du bekommst ein richtig dickes Buch in dem nichts drin steht. Das Buch hat ein Anfang und ein Ende aber keine Geschichte für die es sich zu lesen "lohnt" Dann bekommst du ein viel dünneres Buch die eine tolle Geschichte hat und in der keine Seite verschwendet ist weil es sich nicht leisten kann eine Seite zu verschwenden weil es ja ein Ende hat. Aber das Ende ist ein schönes Ende :) und das Buch ist traurig lustig spannend und das alles :) Suche dir Dinge für die es sich im Leben lohnt und wenn du das nicht schaffst dann rede doch mal mit den vertrauenslehrer oder deinen Eltern oder jemanden dem du vertraust. Wenn du kurz vorm Selbstmord stehst rede mit deinen Hausarzt. Der macht dir ein Rezept für eine Therapie :) keine Angst vor einer Therapie das hab ich auch schon mal gedacht und es hilft einen sehr. Die helfen dir machen alles dafür das es dir wieder gut geht. Beende Dein Leben nicht sondern erfülle dein Leben mit Glück liebe Freude und den ganzen schönen Kram :D wenn du Tod bist verpasst du diese schönen Dinge :/ !!

Der Sinn des Lebens ist es den Leben einen Sinn zu geben

Der Optimist und der Pessimist haben beide das gleiche Schicksal doch der Optimist hat viel mehr Spaß dabei :)

Vielleicht ist es Gerda nur so eine Phase aber rede mit jemanden drüber :)

Lg kartoffelhorn :)

Also, Ich bin in einer frommen Familie aufgewachsen, aber um so älter ich bin umso mehr zweifel (genau die kleichen wie du) hab ich bekommen. Aber "der Sinn des Lebens" besteht darin das man sein leben lebt so wie man es für richtig hält. Hmm : " Das Leben besteht nich darin den Sturm auszusitzen. Sondern das man lernt wie man im Regen tanzt" Also ich kann dich ganz gut verstehen. (ich bin 18) und denke manchmal auch noch so. Aber der gedanke an "nach dem Tod ist vielleicht alles vorbei" hat mir schon 1-2 mal das Leben gerettet. (Als ich auch Selbstmordgedanken hatte) Denk einfach daran das es sicher einen Grund gibt wieso es dich gibt und wieso du auf dieser Erde bist. (und jedes Leben ist kosbar)

Du hast natürlich mit deinen Begründungen recht. Das Leben ist vergänglich. Ob wir alle sterben, das lässt sich jetzt noch nicht sagen, vlt ist die Wissenschaft irgendwann soweit das Sterben zu verhindern, so wie es in der Tierwelt bereits einigen organismen gelingt.

Doch auch dann besteht natürlich die Fragen, was ist der Sinn des (eigenen) Leben. Es gibt keinen Allgemeinen Sinn. Jeder definiert den Sinn des Lebens anders. Von daher solttest du dich da auch von niemandem beeinflussen lassen.

Der Sinn des Lebens ist es das Besten aus diesem Leben zu machen. Was es heißt "das Beste" draus zu machen, das muss jeder für sich selber entscheiden. Die einen wollen viel Wissen, die anderen viel Reisen, Arbeiten, Familie gründen Reich oder Berühmt werden usw. Nichts davon ist wichtiger oder "Sinnvoller" als das andere.

Du musst etwas finden womit du dein Leben füllen kannst, was dir persönlich einen Sinn gibt. Es gibt keinen "Lebensauftrag" den jeder zu erfüllen hat. Aber ich denke diese Frage hat sich jeder schonmal gestellt, zumindest jeder der die Zeit hat mal dadrüber nachzudenken. Denn erst wenn du die Frage hast, wirst du auch irgendwann die Antwort für dich selber finden. Wenn du dann deiner Antwort folgst, dann kannst du deinem Leben auch einen eigenen Sinn geben.

Ich weiß dass dir das alles aktuell nicht weiterhilft. Für den Anfang hilft nur tue das was du gerne machst und sei auch bereit neue Wege/Sachen zu finden die dich interessieren.

Such das Glück in den kleinen Dingen und geh einen Schritt nach dem anderen. Das Morgen existiert noch nicht, lebe nur im Heute.

Der Sinn des Lebens ist das Finden von Zufriedenheit. Jetzt mußt du herausfinden, was dich zufrieden macht! Meist ist man zufrieden nach getaner Arbeit.

Es geht denke ich vor allem darum, dass Du einen Weg findest, Dich in diesem Leben zu verorten und Dich zum Universum und dessen Wirkprinzip (viele reden von Gott) in Beziehung zu setzen.

Als Weg dahin fallen mir als erstes die Religionen ein. Die beschäftigen sich ja seit Jahrtausenden mit Fragen wie sich Dich gerade beschäftigen, und bieten auch einiges an Möglichkeiten, damit umzugehen. Versuche doch einmal, Dich mit den religiösen Antworten auf diese Fragen (nach der Endlichkeit und dem Sinn des Lebens) auseinander zu setzen, und fange dabei mit der Religion an, von der Du glaubst, dass sie Dir am meisten zu sagen hat.

Eine zweite Möglichkeit wäre die Philosophie, denn auch die beschäftigt sich mit solchen Fragen. Aber auch da ist es die Frage, mit welchen Philosophen Du anfangen sollst, und welche Dir was zu sagen haben. Mir würden spontan der Grieche Epikur und der Chinese Laotse (Laozi) einfallen - die hatten beide etwas zu sagen, von dem ich mir vorstellen könnte, dass es Dir weiter helfen kann.

Als Einstiegsliteraturempfehlung fällt mir außerdem der "Siddhartha" von Hesse empfehlen - da geht es um einen Sinnsucher in Indien zur Zeit Buddhas. Ein sehr ruhiges, unaufgeregtes Buch, das mir immer sehr viel gegeben hat. Hermann Hesse hat überhaupt vieles geschrieben, bei dem es darum geht, seinen Platz im Leben zu finden - zum Beispiel auch den berühmten und empfehlenswerten "Steppenwolf".

... und zur Unterstützung könntest Du mit eine Meditationstechnik oder etwas Ähnlichem anfangen - das hilft auch ungemein dabei, seinen Platz im Leben zu finden. Vielleicht ist auch irgendeine Gebetstechnik etwas für Dich - abhängig davon, wie Du zu den Religionen bzw. zu Gott oder irgendeiner Gottheit stehst. Solche Rituale können eine ungemein erdende Wirkung haben. Ich würde Dir allerdings empfehlen, Dir dazu eine Gruppe oder Gemeinschaft oder zumindest eine Person, die Dich etwas anleiten kann, zu suchen.

Eine Zeit lang ging es mir genau so... Und dieses Gefühl des alleine zusein mit diesen Gedanken es war zum übergeben, war auch so in deinem Alter... Hab es geschafft in dem ich immer wenn ich diese Gedanken über mich kamen dachte nein es gibt nach dem Tod ein Leben... Wer sagt es eigentlich das da nichts ist, keiner kann es doch bestätigten?? Ich glaube an Gott!! Naja dieser Gedanke brachte mich raus... Da muss noch was sein ... Sonst wozu wären wir hier, wenn nicht für was besseres... Wir kommen von wo und zu wo werden wir gehen und das wo ist keine Ende sonder was Neues... Naja viel Glück du wirst es schaffen ....

Ich denke jeder macht sich über solche Themen irgendwann mal Gedanken und ich glaube fest daran das jedes Leben einen Sinn hat da jeder in einem anderen Leben eine Rolle spielt. So ähnlich wie es in dem Buch "Die fünf Menschen die dir im Himmel begegnen" beschrieben wird. Vielleicht bist du schon mal jemanden begegnet und hast ohne es zu wissen ihm in seinem Leben bereichert? Und sei es nur wenn du freundlich zu einem Menschen warst dem es gerade schlecht ging.

Auch denke ich das jedes Leben den Sinn hat den wir ihm geben.

Wenn wir es mit Camus halten, dann hat das Leben als solches keinen Sinn; der Sinn des Lebens ist der, den wir hineinproduzieren. Oder anders gesagt: Wenn du einen Sinn suchst, wirst du ihn nicht finden. Im großen und ganzen ist der Mensch nur ein Raubtier, ein Regulator für die Population anderer Spezies. Er hat an sich eine Funktion im Ökosystem, das war es. DEIN Leben wiederum hat keinen individuellen Sinn, sosehr du ihn auch suchen willst. Du musst es einfach Leben, denn auch ohne Sinn ist das Leben noch schön.

es gibt nur eine antwort: lass dich wegen deinen depressionen behandeln!

der sinn des lebens ist es das leben zu leben und zu erleben und zwar mit all seinen facetten.. tanzen, lachen, singen, feiern aber auch mal weinen, leiden, einsam sein.

sinn des lebens ist es nicht, sich mit 15 in seinem zimmer einzuschließen und an den tod zu denken.. der kommt, davon kannst du ausgehen. auf ihn zu warten und nichts zu tun ist allerdings der inbegriff eines sinnlosen lebens...

du musst deinen leben einen sinn geben, das kann kein anderer für dich tun. dieser sinn kann daraus bestehen, dein leben einfach erfüllt für dich zu leben oder vielleicht liegt er auch darin gutes für andere zu tun

such dir dinge die dir spaß machen und dich erfüllen und wenn du sagst "mir macht aber nichts spaß" wären wir wieder bei meiner ersten aussage, dass du was gegen deine depressionen unternehmen musst

Jeder Mensch ist aus irgendeinem Grund auf erden(ich weiß warum ich hier bin) ... Denk mal drüber nach und find heraus was ausgerechnet du hier machst... Außerdem besteht das Leben aus Herausforderungen die es zu bewältigen gibt.. Viele glauben an das Leben nach dem Tod.. (ich auch) .. Irgendwann wirst du an dem Punkt stehen an dem dir die Frage gestellt wird was du im Leben erreicht hast... Und entweder du kannst einiges Antworten.. Oder nur sagen das du die Lebensfreude verloren hast... Änder was.. Lg

Es mag ja sein das wir geboren werden Leben und Sterben aber deswegen darfst du nicht so negativ denken. Wir müssen für diese Welt leben so das wir nicht sterben werden UND auch für die andere Welt leben so das wie sterben werden das heißt: Sei ein guter Mensch sei froh das es dich auf der Welt gibt denk nicht soviel und aufkeinenfall Selbstmord denn das verzeiht Gott niemals. Also mach dir keine gedanken lebe schön und versuche ein guter mensch zusein und sei Gott immer über allem dankbar und glaube an Ihm denn das ist wirklich das beste im leben und im Jehnseits und macht die person selbst wirklich glücklich das ist der sinn im Leben .

Du hast deine Frage selbst beantwortet...

Kurze Zeit waren die Gedanken weg als ich öfter mal mit Freunden draußen war

Unternimm was mit Freunden, finde einen Freund, habe Spaß. Dann hast du etwas, wofür es sich zu Leben lohnt. Glaub mir, es ist so. Du musst dich nur dazu aufraffen.

beantwortet von Luise am 4. Februar 2010 in gutefrage.net Das Leben ist schön,


weil es so viele liebe Menschen gibt, so eine großartige Natur, so viel Lebensfreude und Spaß. Das Leben ist niemals langweilig, sondern kann durchaus spannend sein. Das Leben ist nicht so durchschaubar, man kann immer neue Welten entdecken. In sich drin und auch draußen. Das Leben ist voller Liebe, die man überall finden kann. Man muss nur genau hingucken. Das Leben muss man annehmen, inhalieren und das Schöne davon in sich aufsaugen. Damit man genügend Kraft für das Nichtsoschöne hat.


Genieße das Leben. Jeden Tag.

Lass es Dir gutgehen und sei es nur durch deine innere Einstellung. Dir steht das zu. Du nimmst dabei niemandem etwas weg. Im Gegenteil: Strahlend und mit Freude durchs Leben gehen kann abfärben, ansteckend sein. :-))). Das Leben ist schön. Wir müssen es gut leben. Und es wertschätzen und genießen.

Wünsch Dir alles Liebe und Gute und ganz viel Lebensfreude!!!

Leben ist das schönste

Geh raus lerne Menschen kennen unternehme was mit Freunden und sammle Erfahrung und erlebnise das ist das schönste am Leben !! Lachen, lieben traurig sein und nicht du wartest auf den Tod sondern der tod auf dich und das kann noch 50 Jahre dauern wer weiß

Wenn du dein Leben liebst bist du wundervoll und das sehen alle an dir und wenn du mal stirbst vergisst dich keiner weil sie dich bewundert haben wie du das leben so an dich nimmst und vor dem Tod keine angst haben ist nicht schlimm ist sogar gut

p.s.: gerade der punkt, dass unsere lebenszeit begrenzt ist macht diese wertvoll und nicht wertlos

tja, schule, arbeiten usw. hat ja nicht die natur entwickelt. Daher ist es die eigene schuld des Menschen. Dein vorhaben kinder zu bekommen ist ein Natürlicher trieb, der ist wichtig damit die menschliche rasse nicht ausstirbt und die leben um den selben zweck zu erfüllen wie du. daher lebst du um zu leben. das ist meiner ansicht nach der sinn des lebens, ich habe mir darüber lange gedanken gemacht da es mir genauso ging wie dir. Auch wenn ich es eigenartig finde das sich lebewesen wie wir uns fragen warum wir leben. ist aber egal, unternimm was. geh raus! habe spaß YOLO

Die meisten Menschen identifizieren sich als der Körper. Wir sind aber Seelen und gehen zurück zu Gott. Der Sinn des Lebens ist auch Selbsterkenntnis und Gotterkenntniss. Eben zu erkennen das unsere Seele aus der selben Essenz wie Gott ist. Gott ist der Seele eingepflanzt. Wir wurden alle schon viele, viele mal Wiedergeboren. Wen wir aber einmal während des Lebens richtig zu Gott zurück finden werden wir aus dem Rad des Lebens genommen und werden eins mit Gott.

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank. - Sigmund Freud

HaKyPeHb 02.09.2014, 02:05

Damit kann ich mich gar nicht anfreunden. Unfug imo.

1
Gronkor 06.09.2014, 18:26

Es ist doch oft erst der Zweifel, der eineN weiter bringt.

1

Du bestimmst den Sinn deines Lebens, mit den Zielen die du dir setzt und dem, was du in deinem Leben erreichen willst

Was möchtest Du wissen?