Lebenssinn eurer Meinung nach?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Sarox,

schon seit Jahrhunderten stellen sich Menschen die Frage nach dem Lebenssinn. Ein Überlebender des Holocaust, der bekannte Schriftsteller Elie Wiesel, antwortete auf die Frage "Warum sind wir hier?" folgendes: "Das ist die wichtigste Frage, mit der sich ein Mensch auseinandersetzen muss ... obwohl ich gesehen habe, dass so viele Menschen sinnlos sterben mussten, meine ich, dass das Leben einen Sinn hat. Der Tod ist sinnlos, das Leben nicht." Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist jedoch nicht von rein philosophischer Bedeutung. Wie aber kann man eine Antwort finden?

Nun, für Menschen, die nicht an Gott glauben, hat das Leben oft keinen höheren Sinn. Wenn es jedoch einen Gott gibt, wovon die Komplexität und Ordnung in den Lebewesen zeugen, dann weiß er doch ganz bestimmt, zu welchem Zweck er uns gemacht hat und dann ist auch ganz sicher zu erwarten, dass er uns irgendwie mitteilt, warum wir hier sind. Da die Bibel nach Überzeugung vieler Gottes Buch an die Menschheit ist, wäre es vernünftig, in ihr nach Antworten zu suchen. Der Sinn des Lebens lässt sich gemäß der Bibel mit folgenden einfachen Worten zusammenfassen: Wir sind erschaffen worden, um Gott kennenzulernen und um seinen Willen zu tun.

Wie aber lernt man Gott kennen? Nun Gott selbst hat einen Weg gewählt, der er uns ermöglicht, mehr über ihn zu erfahren: Sein geschriebenes Wort, die Bibel. Die Bibel zeigt uns z. B. Gottes Eigenschaften und was sein Wille für uns Menschen ist. Auch durch die Schöpfung erfahren wir vieles über Gottes Wesensart und seine Eigenschaften. Ein Schreiber der Bibel, König David, sagt in Psalm 19:1: "Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes; und die Ausdehnung tut das Werk seiner Hände kund." Je näher wir Gott kennenlernen, desto mehr fühlen wir uns zu ihm hingezogen und haben den Wunsch, noch mehr über ihn zu erfahren. Allein das gibt unserem Leben schon Sinn und Zweck.

Das Faszinierendste, was uns sein Wort lehrt, ist der Vorsatz Gottes mit der Ende und den Menschen. Dieser Vorsatz besteht darin, aus der gesamten Erde einen wunderschönen Garten, ein Paradies, zu machen, bewohnt von vollkommenen Menschen, die Gott dienen. Gott ließ seinen Vorsatz dadurch erkennen, dass er die Menschen, die er erschaffen hatte, auf ein wundervolles Fleckchen Erde, Garten Eden genannt, setzte, mit dem Ziel, sie für immer darin leben zu lassen.

Wie den meisten bekannt ist, führte die Sünde des Menschen dazu, dass Gottes Vorhaben zunächst scheiterte. Doch ist das Paradies nicht für immer verloren. Gottes ursprünglicher Vorsatz hat sich nie geändert und so arbeitet Gott darauf hin, dieses Ziel zu erreichen. Daher konnte Jesus Christus auch einem Verbrecher, der neben ihm hingerichtet werden sollte, das Versprechen geben: "Du wirst mit mir im Paradies sein.“ (Lukas 23:43).

Das heißt also, dass Gott grundsätzlich jedem die Möglichkeit einräumt, in dieses künftige Paradies zu gelangen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, heute schon Gottes Willen genau kennenzulernen und ihn an die erste Stelle in seinem Leben zu setzen. Auch wenn wir heute von diesem verheißenen Paradies noch weit entfernt sind, führt ein Leben mit Gott auch jetzt schon zu einem glücklichen und sinnerfüllten Leben. Ein Mensch, der sich dazu entschlossen hat, seinen Weg mit Gott zu gehen, lässt ab von dem Streben nach Karriere und Reichtum. Statt dessen lernt er vielfältige Aufgaben im Dienst für Gott kennen, die ihn ausgeglichen und zufrieden machen. Auf diese Weise haben bereits Millionen den wahren Sinn des Lebens entdeckt.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sarox

Entschuldige, dass ich das hier schreibe. Denn ich kann dir diese kurze Frage, mit der du uns diesen Abend "spannend" machen willst nicht meiner "Meinung nach" beantworten. Allerdings kann ich sie aufgrund meines Wissens beantworten.

Der Sinn des Lebens besteht darin, Erfahrungen zu machen. Auch wenn Du schon im vornherein weisst, wie eine Begebenheit die Du anpackst sich entwickeln wird, weisst du doch nicht wie sie sich anfühlt, wenn Du sie selbst erlebst. Ein banales Beispiel: Kleine Kinder und Herdplatte. Manchen reicht zu Wissen dass es wehtut, anderen halt nicht.

Die Erfahrungen die Du machen willst, sollten einfach auf andere Lebewesen keine negativen Auswirkungen haben. Ansonsten ist alles soweit erlaubt. Klar gibt's vielleicht mal einen Fehltritt, aber bitte nicht ständig wiederholen.

Eine konkrete Zielsetzung ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, da natürlich etwas wählen, an dem Du und je nach dem auch andere Freude haben werden.
 
Die Weiterentwicklung der Spezies Mensch ist ebenfalls ein Teil vom Sinn des Lebens. Da hapert's seit einiger Zeit recht heftig. Darum ist die momentane Situation weltweit halt so wie sie ist. Können wir allerdings ändern, aber sicher nicht von heute auf morgen. Für unsere Kinder und die Enkel wird's aber knapp, wenn wir nichts ändern. Kann aber jeder. Lies mal das kleine Büchlein Wissen versus Glauben von Forest R. Rickley, dann bist du nach höchstens 4 Stunden soweit, dass Du Deinen Sinn des Lebens und auch einen Teil dessen der anderen Menschen recht präzise selbst erkennen kannst. Geht aber nicht ganz so schnell wie "Lebenssinn Eurer Meinung nach?" einzutippen. Wie gesagt, 4 Stunden ca. dann bist Du von diesem Kurztippverlangen für immer befreit...

Lieber Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat eine eigene Vorstellung von Seinem Leben,jeder einen anderen Sinn! Jeder sollte versuchen,glücklich,zufrieden und ehrlich miteinander zu leben,egal ob Schwester ,Bruder,Papa,Mama,oder Mann,Frau,Kinder!Der Sinn des Lebens ist ,wenn Du das erreichst,was Du Dir gewünscht hast,nicht was Die anderen von Dir erwarten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Meinung zum Sinn:

Man kann sinnvolles tun, z. B. Menschen helfen, für andere da sein,
sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für
fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Ansicht hat das leben keinen tieferen Sinn.

Als oberflächlichen Sinn kann man die Arterhaltung sehen.

Ansonsten muss sich jeder Mensch selbst einen Sinn geben. Welcher das ist steht quasi zur freien Auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wird hier gefühlt 100 mal am Tag gestellt...

Keine Ahnung warum jeder glaubt/hofft das Leben müsste einen Sinn haben. Ich lebe und mache das Beste daraus, dafür brauche ich keinen "Grund". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz auf einen Nenner gebracht: Lebenssinn metaphysisch erklärt: können dir nur die Religionen vermitteln. - Lebensimmanent erklärt, d.h. rein aus der Vernunft betrachtet: „Werde, der du bist!“ (Pindar). Das heißt, du bist nun mal in diese Welt hineingestoßen worden, der Selbsterhaltungstrieb hindert dich daran, die Flucht zu ergreifen; also musst du das Beste aus deinem Leben machen.

Prüfe, welche Talente und Fähigkeiten in dir ruhen könnten; dann versuche, das aufgespürte Talent, von dem du überzeugt bist, das sich daraus etwas machen lässt, zur höchstmöglichen Entfaltung zu bringen.

Wenn du dann – sagen wir: als guter Handwerker, guter Architekt, guter Arzt, guter Lehrer, guter Musiker etc. Ansehen und Anerkennung gewinnst, kannst du ein zufriedenes, vielleicht sogar ein glückliches Leben führen.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der eigentliche Sinn des menschen ist es sich zu verbreiten aber ich denke mal sich selber zu finden wer man sein möchte und kann und dann das Leben genießen mit den guten und negativen Seiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Friedlich und zufrieden leben zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elulbia
28.06.2017, 21:44

Dein Sinn des Lebens ist eher die 50.000,000 Antworten zu erreichen.

0

Für Nachwuchs sorgen, die eigene Art erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine spannende Frage? Die Frage wird hier täglich mehrmals gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biologisches Leben hat, außer sich zu verbreiten, keinen tieferen Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zitiere heute mal Gott:

"Biep!"

Das'n Hammer, ne! Da hast'e erst mal was zum Nachdenken. (^,^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?