Lebenssinn?

14 Antworten

Sowas kann ja immer wieder mal im Leben passieren.

Ich würde sagen, dass der Lebenssinn nicht davon abhängt, ob Du Spaß hast oder nicht (das klingt sehr hedonistisch).

Sondern davon, ob Du Werte verwirklichst. Dinge umsetzt, die dir wichtig sind.

Natürlich macht das dann oft auch Spaß. Aber viele Handlungen, die total wertvoll sind, sind total unangenehm.

Daher gehört zum Lebenssinn dazu, dass man auch unangenehme Dinge tut und eben auch mal keinen Spaß hat.

Insgesamt solltest Du "einfach schauen" (einfach ist das natürlich nicht), wie Du aus der Lage herauskommst. Darin besteht dann vielleicht erstmal der Sinn.

Das leben hat immer tief und höhe punkte
Das Heißt wenn es dir einmal schlecht geht geht es dir später doppelt so gut

Wenn es einem nicht gutgeht und man mehr leidet

Dann lernt man umso mehr, die schönen Momente zu schätzen!

Das Leben ist das, was man daraus macht. Es gibt Höhen und Tiefen im Leben.Den Sinn seines Lebens muß jeder für sich selbst finden. Mit sich und der Welt halbwegs zufrieden sein, ist schon viel wert.

Schweres kann man lernen zu ertragen, wenn man es als Lernaufgabe und nicht als hinzunehmendes Schicksal sieht.

Den Sinn des Lebens Musst du selber für dich rausfinden. Ohne schlechte phasen würdest du die "guten" vermutlich nicht wahrnehmen, und falls es einfach keine guten gibt dann mach dir selber welche

Was möchtest Du wissen?