Lebensquallität Ohne Chemotherapie?!

11 Antworten

Wenn das so einfach zu beantworten wäre.... das hängt von ganz vielen Dingen ab. Welcher Krebs, welches Stadium, die wievielte Chemo, welcher körperliche und psychische Gesamtzustand, welche Aussicht auf Erfolg... so einfach lässt sich das nicht beantworten.

Okay danke ich werd mich besser informieren ^^

0

eine Strahlentherapie und Chemo kann einige Zeit helfen,ohne stirbt mann  viel schneller

Das kommt doch immer ganz darauf an wie alt die Person ist, wie weit der Krebs ist, wie derjenige die Chemo verträgt/vertragen würde...

Die Person (eine Frau) ist 53, wie weit der Krebs ist weiß ich nicht genau, sieht aber nach fast Endstadium aus.. Wie gesagt, es geht um "Ohne Chemo"

0
@AlextheKara

Es gibt immer einen Zeitpunkt wo die beste Behandlung palliativ (begleitend) ist. Man nimmt die Schmerzen und lässt der Natur den Weg, alles was lebt wird Sterben.

3
@AlextheKara

wenn es nur darum geht, durch Chemotherapie aus 1/2 Jahr ein Jahr zu machen, bin ich eindeutig gegen Chemo. Mein Schwiegervater hat auch Lungen-Ca, ist auch durch genügen Chemos durch, und wenn noch einmal die Frage kommt, ob Chemo oder nicht, werde ich mich ihm gegenüber auch offen zeigen und ihm klipp und klar sagen, daß es vielleicht nicht die beste Idee ist. Ich habe gesehen wie schlecht es ihm dabei gegangen ist...... es stand sogar mal Spitz auf Knopf und ich muss dabei sagen, daß eri wahrscheinlich wegen der Chemo gestorben wäre und nicht wegen dem Krebs.... Sicher hängt jeder am Leben und manche wollen bis zum Schluß kämpfen..... aber nicht immer ist der Kampf es wert..... Wenn ich vor der Entscheidung stehen würde: noch ein gutes Jahr oder 2 Jahre voller Übelkeit, Erbrechen, abnehmen bis auf die Knochen und so...... würde ich sagen: Leute, pflastert mich mit Morphinpflastern und ich mach noch einen ordentlichen Ritt daraus......

1
@Ursusmaritimus

Danke, ja nur das sterben bei Lungenkrebs ist sehr sehr schmerzhaft und ziemlich langsam, wie ich das jetzt auch seit 4 Monaten feststellen muss...

0
@stesismum

Ja da hast du recht, Chemo ist wirklich keine Sinnvolle Lösung, im Gegenteil. Wenn man mal davon absieht, dass von 100% der Patienten nach 5 jahren nur noch 2,2% waren...

0

Geschenke Chemotherapie?

Jemand der mir sehr nahe steht ist an Krebs erkrankt und muss nächste Woche mit der Chemotherapie beginnen. Ich möchte gerne etwas (Ideen für Selbstgemachte Sachen sind auch gerne willkommen) schenken, womit man sich während der Chemotherapie zu zweit die Zeit vertreiben kann und was ein wenig Ablenkung ermöglichen würde, jedoch nicht anstrengend ist.

...zur Frage

Schwager hat Krebs...!?

Hallo, wir bekamen die Diagnose, dass der Freund meiner Schwester Krebs hat und heute/morgen seine Chemotherapie anfängt. Es kommt für mich unglaublich überraschend und trifft mich ziemlich hart. Wie kann ich damit umgehen? Bin komplett am Boden 😭

...zur Frage

Krebs - Dauer zwischen Diagnose und erster Chemotherapie

Hallo zusammen :) Wir suchen Betroffene die an Krebs leiden oder Angehörige von Personen die mit dieser Diagnose leben müssen. Warum? Wir sind in der 10. Klasse der Realschule und müssen am Ende des Schuljahres eine Fächerübergefende-Kopetenz-Prüfung machen. Unser Thema dreht sich rund um den Krebs und das Leben mit der Diagnose. Wir suchen nun Personen die uns sagen können wie lang es ungefähr dauert bzw. wie viel Zeit vergeht, zwischen dem Zeitpunkt, an dem sie diese schreckliche Diagnose erhalten haben, und der ersten Chemotherapie. Wir haben schon sehr viel versucht um an diese Information heranzukommen, leider haben wir im Internet nichts gefunden und die ärztliche Schweigepflicht ist auch ein sehr großes Problem. Wir würden uns sehr über eure Offenheit und eure Antworten freuen!!! Danke schon mal im vorraus �?��?

...zur Frage

Brustkrebs Chemotherapie tödlich?

Meine tante hat brustkrebs und sie wurde operiert vorgestern jetzt hat der artzt gesagt dass sie eine Chemotherapie bekommt sie hat danach geweint als sie das gehört hat sie bedeutet mir sehr viel ist es tödlich oder geht alles gut bitte richtige antworten

...zur Frage

Hatte aus eurer Familie jemand die gleichen Syptome oder ähnliche? Lungenkrebs

Hallo Leute,

 

diese Frage geht besonders an welche die schon erfahrungen gesammelt haben im thema krebs, in der familie bei freunden etc...

 

Meine Oma ist an Lungenkrebs erkrankt und die Milz ist auch schon betroffen... Der Krebs ist bösartig! Sie hat morgen ihre erste Chemotherapie allerdings ist sie sehr schwach...

Sie isst kaum noch,

hat innerhalb 4Wochen über 10kg abgenommen,

ist nur noch haut und knochen,

bekommt ohne sauerstoff gerät keine luft mehr,

hat schmerzen,

übergibt sich mehrmals am tag,

laufen ist auch so gut wie unmöglich geworden....

 

Sie ist daher sehr schwach... ich versuche die Hoffnung natürlich nicht zu verlieren!

Ich bin bei ihr mein ganzes Leben aufgewachsen und sie ist für mich wie für andere ihre mütter. mittlerweile ist sie bei meinem opa zuhause mit sauerstoff gerät etc. und opa betreut sie rund um die uhr....  

ich habe riesen angst um sie.. ich möchte aber trotzdem von anderen so die erfahrungen erfahren...

Aber mich würde interessieren ,

wer da schon erfahrungen von hat , ob da noch eine chemotherapie wirklich helfen kann oder ob die Überlebenschancen nur noch gering sind...

Wer hat das gleiche schon mal durch gemacht wie ich? und was für erfahrungen da gemacht?

...zur Frage

Was sind Vorteile von der Chemotherapie?

hey Was sind die Vorteile der Chemotherapie und was die Nachteile ? Die Nachteile Schätz ich mal sind die Nebenwirkung. Aber was die Vorteile ? Lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?