Lebensmittelverschwendung in anderen Ländern?

3 Antworten

Bist du dir sicher, dass du dich damit gut auskennst? Wusstest du, dass die meisten Lebensmittel durch die Kraftfutterfütterung in der Nutztierhaltung verschwendet werden? Das liegt daran, dass so ein Tier erst mal bis zu 33 Kalorien pflanzlicher Nahrung fressen muss, um eine Kalorie tierischer Nahrung zu erzeugen. Deutschland ist der viertgrößte Fleischproduzent der Welt. Hierzulande werden 40% der Ackerflächen genutzt, um Tierfutter anzubauen. In den USA sind es 70%, und in Südamerika wird dafür extra der Regenwald brandgerodet. Auch deutsches Vieh bekommt unter anderem Kraftfutter aus südamerikanischen Sojabohnen.

Vom Weizmann Institude Of Science gibt es sogar eine Studie, in der für die USA errechnet wurde, wie viele Lebensmittel als Tierfutter verschwendet werden, und wie viele Menschen man ohne diese Praxis zusätzlich ernähren könnte:

http://www.pnas.org/content/early/2018/03/20/1713820115

In Deutschland wurden durch den Hafermotor allerdings im 19. Jahrhundert bis zu 80% der Ackerflächen für Nutztierfutter verwandt. Es stimmt aber natürlich, dass wir über Import heute viele dieser Flächen ins Ausland ausgelagert haben.

0

Ein großes Problem ist z.B. die Zweckentfremdung von Nahrungsmitteln und Ackerflächen für die Produktion von Bioethanol als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren, speziell in den südamerikanischen Staaten. Die Mengen sind signifikant und global auf dem Vormarsch.

Was möchtest Du wissen?