Lebensmittelvergiftung was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz viel auf einmal kann auch einen normalen Magen umwerfen. Iss naechstesmal wie ein normaler Mensch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jahrelang Fleisch gemieden hast und dich dann auf einen Schlag mit Fleisch vollstopfst, kann der Körper das gar nicht verdauen und trennt sich sinnvollerweise davon. Daran kannst du sehen, dass dein Körper im Gegensatz zu dir über die Intelligenz verfügt, nur das zu verarbeiten, was ihm gut tut. Das hat mit "Allergie" überhaupt nichts zu tun!

Wenn du zukünftig wieder Fleisch essen möchtest, musst du deinen Körper erst wieder langsam dran gewöhnen: kleine Portionen, mit Geflügel (leichter verdaulich) beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als 2-Jähriger wirst du kaum was davon mitbekommen haben; nur vom Hörensagen. 

Du wirst dich schlicht überfressen haben. Einbildung ist auch eine Art Bildung ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke, es ist eine  jahrelange kopfliche Konditionierung, die für deine Aversion mitverantwortlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, mein Lieb.

Interessant ist deine Aussage, dich überwunden zu haben, wozu mein Rat ist: Nimm nur zu dir, was du magst: lass das Fleisch, wenn es dich so anwidert, dass du dich zum Verzehr zwingen musst.

Bitte alles in Maßen und nicht Massen, wobei du dem KiGa nicht unbedingt einen Vorwurf machen kannst - möglicherweise hat der Lieferant gepanscht.

Allergie ist das keine sondern instinktiver Widerwillen gegen etwas, das dich mal schwer schädigte: könnte ja wieder mal so sein..., lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schwer zu sagen. Eine Allergie gegen Fleisch - im Allgemeinen - gibt es nicht. Allergien sind sehr spezifisch und haben mit definierten Substanzen zu tun.

Vielleicht hast Du zu viel gegessen. Vielleicht war ja auch mit dem Fleisch etwas nicht in Ordnung. Oder Du hast psychologisch gesehen einen starken Ekel gegen Fleisch, der jetzt zum Erbrechen geführt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du etwas nicht essen möchtest, dann lass das.

Ich eß zum Beispiel keinen Käse, hab mehrfach probiert und jedesmal gereihert. Also laß ich es sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wozu sollst du Fleisch essen ich habe als baby schon Fleisch ausgespuckt... habe 1 mal Fleisch gegessen mit 13 und gekotzt ohne ende... bleib einfach vegetarier tu dir selber der natur und den tieren was gutes...

auf Fleisch kann man ruhig verzichten... ist ernährungs mäßig eher im Bereich der ungesunden Nahrungsmittel anzusiedeln wie Schokolade oder cola...

verstehe den sinn davon nicht... wieso überwinden ungesundes zu essen vor dem es einen ekelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danke5
23.05.2016, 08:09

ich hoffe das du nicht denkst dass du mit deinem Halbwissen recht hast. :p

2
Kommentar von DerLuitschi
23.05.2016, 08:45

Das tut weh so etwas lesen zu müssen... Ich esse selbst so gut wie nie Fleisch, aber deine Begründungen und Argumente gegen Fleischkonsum sind das lächerlichste was ich je darüber gelesen habe.
Bitte informier dich anständig, bevor du im Internet mit deinem Halbwissen um dich wirfst!!! Am Ende glaubt das noch jemand -.-

1

Was möchtest Du wissen?