Wie bekommt man eine Lebensmittelvergiftung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Lebensmittelvergiftung bekommst Du von verdorbenen Lebensmitteln und die Anzeichen ähneln einer normalen Magen- Darmverstimmung, haben aber heftigere Auswirkungen

Typisch für eine Lebensmittelvergiftung ist das Auftreten von Symptomen nach einer bestimmten Zeit bei allen Personen, die entsprechende Lebensmittel zu sich genommen haben. Abhängig vom Erreger treten ein bis 16 Stunden nach dem Genuss der verseuchten Nahrungsmittel die entsprechenden Krankheitszeichen auf:

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • Durchfall

  • Bauchkrämpfe

  • meist kein Fieber

http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/lebensmittelvergiftung.htm

Ich hatte mal eine Lebensmittelvergiftung - es zog sich ganze 3 Wochen bis ich wieder ganz gesund war. Die Anzeichen waren: extreme schmerzhafte Bauchkrämpfe, die sich nach erstem Auftreten im ca. Stundenturnus wiederholten in Kontraktionen. Das war so schmerzhaft, dass ich mich förmlich fast am Boden wälzte. Bin dann zum Notarzt und dann zur Notapotheke, wo ich Schmerzmittel bekam. Wie gesagt bis das dann ganz verschwunden war gingen 3 Wochen ins Land, wobei während des Entgiftungsprozesses (wo ich Medikamente nahm) der Stuhlgang flüssig war. Ich wünsch das keinem.

Was möchtest Du wissen?