Lebensmittelmotten wegmachen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

. Das einzige was hilft- ich hatte die Motten 3 Jahre bis ich auf die Idee kam- ist die biologische Bekämpfung. Übers Internet werden Schlupfwespen verkauft die man in verschiedenen Entwicklunsstadien über 3 Monate zugeschickt bekommt. Diese muß man an den Orten an deden die Motten ihre Eier legen, deponieren. Die Schlupfwespen legen ihre Eier in die Eier der Lebensmmittelmotten, so daß nach 3 Monaten keine Motte mehr schlüpfen kann. Man muß trotzdem seine alten Lebensmittel wegschmeißen wenn man mit der Behandlung anfängt- aber es funktioniert ohne Gift und ohne Mühe! Die kleinen Wespen machen die ganze Arbeit allein.Wenn die Motten nic^ht mehr da sind, sterben die Wespen auch- man hat dann keine Wespenplage! Das sind ganz kleine Miniwespen, die nicht stechen können, sie sind kleiner als eine Ameise, ca. 2 mm lang und können nicht fliegen! Ich bin super glücklich das ich die Motten endlich los bin, und das ohne Gift, was ja auch noch in die Schränke gesprüht worden wäre in die ich hinterher wieder mein Essen hätte legen wollen! Die Pheromonfallen sind nur ein Mittel dir das Geld aus den Taschen zu ziehen. Sinnvoll sind sie nur um zu überprüfen ob du noch Motten hast. Ansonsten kannst du zusätzlich zu den Wespen die ganz normalen Fliegenklebestreifen aufhängen:-)

Ich ahbe jetzt auch keien Motten mehr, ich habe einfach mein Zimmer richtig gut aufgeräumt und gut gelüftet, da es Morgens immer so schön Kalt ist und 2 Lavenedlsäcke in mein Zimmer gehangen. Natürlich an verschiedenen stellen ;)

0
@jenliebtsims3

Im Winter lassen die Motten immer nach.Vielleicht hast Du Glück und sie kriechen im Frühjahr nicht wieder aus Ihren Eiern.Eine grosse Chance gibt es da allerdings nicht. Also viel Glück!

0

Was möchtest Du wissen?