Kann man Lebensmittelgutschein bei Aldi splitten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich gebe Dir mal nen kleinen Tipp, wo Du bezüglich der Frage aber auch in anderen Fragen relativ gute und sehr kompetente Antworten auf Deine Fragen bekommst:

www.elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp für die Zukunft,

Lass dir den Wert von 50€ beim Jobcenter schon splitten.  Z.B. 2  x 20 und 1 x 10 €. Dann hast du weniger Stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den darf man nicht splitten. Die Verkäuferin kommt sonst in teufelsküche! Max. 5€ durften vor ca.6 Jahren ausgezahlt werden (wie das heute ist, weiß ich nicht genau).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht können sie kein Bargeld zurückgeben und keine Gutscheine ausstellen für den restlichen Betrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dir einen Taschenrechner mitnehmen und den Betrag voll ausschöpfen, vielleicht sogar so dass Du einen Euro über dem Gutscheinpreis bist den kannste drauf zahlen. Und an die Anderen, es ist eine Sauerei so über die Menschen zu urteilen die auf Gutscheine angewiesen sind. Der "Großvater" wird sich später vielleicht noch umschauen was er für Rente bekommt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War der Gutschein an ein Geschäft gebunden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hatebreedfan
14.06.2011, 18:52

nein er war nicht an dem geschäft gebunden.

0

Wie soll denn das mit der Abrechnung funktionieren? Aldi gibt einen Restgutschein für Rewe aus oder für Netto? Denk doch mal nach, dann kommst Du alleine drauf. Und bei solchen blöden Fragen sollte man Dir den Gutschein wieder entziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hatebreedfan
14.06.2011, 18:57

hey ich würde mal nicht so groß tun, und wenn habe ich ne frage gestellt und nicht du! aber da sieht man wieder das hier auch mal wieder kleine kinder sind und die kein plan von irgendwas haben!

0

Ist doch klar, dass Du kein Bargeld von der Verkäuferin zurück bekommst. Das Amt weiss schon, warum es Gutscheine ausgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hatebreedfan
14.06.2011, 18:55

ja das weiss ich auch das ich kein bargeld bekomm, ich meinte das sie mir die quittung mit geben und ich den rest von gutschein in einem anderen geschäft aufbrauchen konnte?

0

keine ahnung, aber eigentlich müsste das schon gehen, sie darf doch keinen mindestumsatz verlangen...

sie wird dir aber auch kein geld rausgeben dürfen..

ist das jetzt echt mit den gutscheinen, dachte das wäre ein fake gewesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, völlig richtig !

Bargeld auszahlen durfte sie nicht.

Das ist nämlich nicht Sinn solcher Gutscheine !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?