Lebensmittelfarbe auch für Hunde unbedenklich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wozu? Dein Hund kann Farben in dieser Form sowieso nicht wahrnehmen.

Außerdem finde ich, daß Hundekot alleine schon durch die Farbstoffe im Industriefutter deutlich zu gefärbt sind. Man kann dann kaum was erkennen, wenn man mal genauer hinsehen möchte.

Je weniger Chemie, desto besser.

Die besten Hundeleckerlis sind die, die wenig hermachen, aber maximal gut ankommen. Die haben sogar mir geschmeckt ^^

Ich würde meine Tiere (und meine Kinder) damit nicht "füttern".

Lebensmittelfarben sind auch für Menschen nicht unbedenklich!

https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensmittelfarbstoff

 Manche Lebensmittelfarbstoffe – gerade Azofarbstoffe – stehen im Verdacht, Allergien oder Hyperaktivität auszulösen.

Wunder dich also nicht, wenn du dich mit deinem Hund an den Feiertagen im Notdienst einer Tierklinik wiederfindest.

Hallo,

deinem Hund wird es völlig egal sein, ob die herrlichen Hundekekse nun bunt sind oder nicht. Er wird sie auch so gerne mögen - und sich freuen, dass du dir so viel Arbeit machst, ihm selbst Kekse zu backen.

Es gibt auch Hinweise, dass Lebensmittelfarben nicht wirklich ohne Nebenwirkungen sind - daher verzichte doch einfach auf sie und nutze die dadurch gesparte Zeit, um mehr Kekse zu backen - dein Hund wird sich freuen!

Gutes Gelingen

Daniela

Es ist besser wenn du deinem Hund artgerechte Hundelerlies kaufst, alles andere kann ihm nur schaden.

LG Pummelweib :-)

Deinen Hund interessiert es doch sowieso nicht welche Farbe der Leckerlie hat :D Aber ich denke da musst du dir keine Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?