lebensmitteldiebstahl

11 Antworten

Eigentlich nichts..ein paar Sozialstunden...wenn sie vor Gericht höflich bleibt und sagt das sie die Nahrungsmittel geklaut hat weil sie einfach nicht mehr weiter wusste ohne gross die Dramaqueen zu spielen wird da selbst der Staatsanwalt nichts sagen soltle es überhaupt zu einer verhandlung kommen...wahrscheinlich wird das wegen geringfügigkeit fallen gelassen...aber Hausverbot in dem Laden wird sie auf jeden Fall bekommen...

also mundraub wird nicht schwer bestraft. also das gilt nur bei lebensmitteln die man zum leben braucht sowas wie brot oder so dann kriegt man nur eine anzeige aber keine strafe.

Ich denke auch nicht, dass es da eine große Strafe gibt, Geld hat sie ja keines für ein Bußgeld und wegen 7 Euro muss sie nicht ins Gefängnis. Als Tipp aber: Wenn sie kein Geld für Lebensmittel hat, dann gibt es doch diese Tafelläden überall in Deutschland, bei denen man für ganz wenig Geld viele Lebensmittel bekommt.

muss ich bei einer Vorladung der Polizei erscheinen?

Ich bin 16 Jahre alt und habe einen Ladendiebstahl von 2,60€ begangen habe die Tag vor Ort zu gegeben und einen Brief erhalten (unten zu sehen) will auf keinen Fall das meine Eltern das mit bekommen was passiert also wenn ich den Brief ignoriere und nicht erscheine? Und ob ich dann nochmal Post bekomme?

...zur Frage

Darf der Laden das machen, bzw. kann ich eine Anzeige auf Verleugnung stellen und wie hoch sind die Chancen dann zu gewinnen?

Also, ich hab folgenden Fall, Die Person " S" ist in einen laden ( In Deutschland) reingegangen, um sich lebensmittel zu kaufen. Diese Person hat anstatt den üblichen Korb, seinen Rucksack genutzt, um die Sachen zu tragen. Die Person "S", wollte die Sachen selbstverständlich bezahlen, wurde aber bevor sie den Laden verlassen und und bevor sie die Kasse erreichen konnte, vom Ladendetektiv zur seite genommen und beschuldigt die Sachen zu klauen, selbstberständlich wurde dann auch die Polizei hinzugefügt und es wurde eine Anzeige an Person "S" gestellt wegen Ladendiebstahl. Ich frage mich nun, da die Person "S" ja nicht den Laden verlassen hat, ist es ja nach meiner Logik zu urteilen noch kein Diebstahl und vorallem nicht, da der Person "S", nicht die möglichkeit gelassen wurde an der Kasse die Lebensmittel zu bezahlen. Aufgrund der Tatsache, dass Person "S" beschuldigt wird, die Sachen zu stehlen, besteht doch der Tatbestand einer "Verleugung und Rufschädigung" im raum, dh. kann die Person "S" dagegen vorgehen und an wen wäre es dann, an den Ladendetektiv oder an den Laden selber, also das Unternehmen? und wenn man dagegen vorgehen kann, wie hoch stehen die chancen zu gewinnen?

...zur Frage

Wo günstig Lebensmittel kaufen? Außer Tafel..

Mein Freund und ich bekommen Hartz4, wir haben fast überhaupt kein Geld mehr leider, und brauchen Lebensmittel, zur Tafel können wir nicht gehen, da die nur Vormittags auf haben und wir das nicht schaffen. In Läden ist eigentlich alles nur Teuer.. wo können wir noch günstig Lebensmittel herbekommen?? Danke..

...zur Frage

Ladendiebstahl mit Waffen strafe?

Hallo, folgender fall: im Baumarkt Schleifpapier mitgehen lassen im Wert von 9€.

Ladendetektiv hat es entlarvt und die Polizei eingeschaltet. Wäre würde von denen gefunden und es befand sich ein Messer in der Tasche. Nun gibt es eine Anzeige wegen Diebstahls mit Waffen.

Sollte man einen Anwalt einschalten? Oder einfach gestehen bei der Vorladung zur Vernehmung? Und das beste hoffen?

Was erwartet einen an Strafe und kosten? Und was würde ein Anwalt kosten?

Update nach einigen wochen für alle die es interessiert: das Verfahren wurde eingestellt. Keine Strafe, keine Kosten. Bei Wiederholung wird das Verfahren allerdings wieder aufgenommen und es gibt eine Strafe!

...zur Frage

Was kann mich nach einer Anzeige erwarten (Diebstahl)?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und wurde vor paar Tagen beim Ladendiebstahl erwischt (Wert von 2€) und es wurde eine Anzeige gegen mich erstattet. Außerdem habe ich ein Jahr lang in jeder Filiale verständlich Hausverbot. Was erwartet mich nun? Das ist das erste und hoffentlich auch letzte mal, dass mir sowas passieren wird. Ich weiß nicht, warum ich das getan hab und bereue es sehr. Ich habe gelesen, dass die erste Anzeige ziemlich "harmlos" ist, also oft keine Sozialstunden bekommt. Ich weiß, dass es ein großer Fehler war und ich werde nie wieder im Leben sowas tun. Was passiert nachdem man den Brief bekommt und was genau steht da drinnen? Manchmal muss man ja Bußgeld bezahlen, wie viel Geld ist das ungefähr? Ich habe gehört, dass das abhängig vom monatlichen Gehalt der Eltern ist. Die ganze Sache ist mir auch ziemlich peinlich, denn schließlich hat der Artikel nur 2€ gekostet, ich weiß wirklich nicht was in dem Moment in mich gefahren ist oder wieso ich das für richtig hielt.

Bitte nur seriöse Antworten. Es wäre gut, wenn ihr eigene Erfahrungen hättet.

...zur Frage

Wie kann man beim klauen in der Umkleidekabine erwischt werden?

Hallöchen :) Es wird ja schon länger immer mal wieder irgendwo diskutiert ob z..B. in Läden wie H&M die Umkleidekabinen videoüberwacht werden. Ich kann mir aber nicht vorstellen wie da irgendein Mann vor seinen Bildschirmen sitzt und Frauen/Männer beim Umziehen beobachtet :O Andererseits kenn ich viele Berichte von Jugendlichen, die in diversen Läden (meistens H&M) Klamotten/Schmuck/Taschen etc. mit in die Umkleidekabine genommen haben, sich zwei drei Sachen ohne Etikett in die Tasche gesteckt haben, aus der Kabine gelaufen sind und von einem Kaufhausdetektiv gebeten worden sind mit ihm mitzukommen.

Jetzt stell ich mir schon seit längerem die Frage; "Wie ist das möglich?"

l.G.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?