Lebensmittel nach Mexiko verschicken

2 Antworten

Das mit der Wurst würde ich lassen, da gibt´s garantiert Probleme, bei den Gummibärchen vermutlich auch. Die Sendung von Orangensaft wird spätestens den mexikanischen Zoll sehr verwundern und zur Öffnung der Packungen veranlassen.

Die Frage ist eher ob es bis zu ihr heil ankommt bzw überhaupt ankommt. Ich hab mal in Mexiko gelebt und wollte mir aus Deutschland was zuschicken lassen bzw auch etwas von Mexiko nach DDeutschland verschicken. 1. war es super teuer und 2. hat man mir das abgeraten (sogar die Leute vom Postamt selber). Orangensaft haben die in MExiko auch selber. Und wegen dem Haribo und der Konservenwurst...vllt kann sie es ja noch solange aushalten bis sie wieder zurück kommt.

Was du allerdings versuchen könntest es über einen Versender zu schicken der alles gut und richtig versichert - das wird dann aber sicher auch wieder eineiges kosten.

Was möchtest Du wissen?