Lebensmittel mit wenig Kalorien, die satt machen?

8 Antworten

Versuch es mal mit Roggenbrot oder Dinkelbrot, Pumpernickel auch.

Hülsenfrüchte und Süßkartoffeln sind auch sättigend. Dann noch Reis, Dinkel wie Reis und Eier.

Beim Obst und Gemüse: Orangen, Bananen, Avocado, Auberginen und Sellerie.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Die Kalorien haben keine Bedeutung, dein Körper funktioniert nicht mit Kalorien.

Wichtig ist, dass das, was du ißt, möglichst gering verarbeitet ist. Je naturbelassener deine Ernährung ist, umso schneller wirst du satt und umso geringer ist das Risiko für Übergewicht. Ideal ist daher Frischkost (Gemüse, Blattsalate, Obst, Nüsse, Kerne, Saaten, Sprossen, usw.), echte Vollkornprodukte, naturbelassene Öle und Fette. Was du meiden solltest sind Fabrikzucker, Auszugsmehle, Fabrikfette, Säfte und erhitztes Obst.

Gemüse ist am kalorienärmsten (außer Mais und Erbsen), und es macht wegen der Ballaststoffe auch satt. Und dazu halt mageres Fleisch oder Fisch

Beim Obst sind es Äpfel, Kiwi, Grapefruit und Orangen. Dazu Mageryoghurt, gesüßt mit Kandisin

Was haltet ihr von einer Ernährungsumstellung (Dauer-Diät)?

Ich finde, wenn man jetzt seine Ernährung komplett umgestellt hat, wäre das ja irgendwie auch eine Diät auf Dauer. Eine Diät auf unbegrenzte Zeit.

Wenn man dann täglich viel Gemüse und Obst isst, nimmt man automatisch ab. Kartoffeln kann man 500g essen. Da ist man satt und hat weniger als 400 Kalorien zu sich genommen. Es gibt noch viele andere Lebensmittel, wovon man sich satt essen kann und dann am Tag auf weniger als 1000 Kalorien kommt. Bei Gemüse kann man am Tag sogar 4 Kilo essen und nimmt damit sogar weniger als 1000 Kalorien zu sich.

Wie sieht das denn dann mit der Gesundheit aus? Man isst sich täglich satt, aber nimmt trotzdem zu wenig Kalorien zu sich. Wenn man das dauerhaft durchzieht, nimmt man dann immer weiter ab, bis ins Untergewicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?