lebensmittel im heißen auto transportieren

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du keine Kühlbox hast, kannst Du die sachen in nasse Leintücher einwickeln. Die wiederum in einen nassen Stoffbeutel. Das kannst Du auf eine Plastikmatte legen. Wichtig ist nur, dass diese Stelle ausreichend belüftet ist. Sonst entsteht zu wenig Verdunstungskälte...

am besten ist natürlich eine elektrische kühlbox. vorher bereits zusätzlich mit kühlakkus bestückt. oder auch eine box oder tasche mit akkus.

ansonsten nehme ich die kühltasche (isoliertasche ) vom supermarkt.

hab ich die auch nicht dann gebe ich alle gekühlten sachen in EINE tragtasche und alle ungekühlten in eine andere.

in die tasche mit den gekühlten lege ich oben noch zerknüllte prospekte oder zeitungen. bzw. wickle gefrorenes damit ein. das isoliert sehr gut.

kommt halt immer darauf an wie lang transportiert wird.

p.s. trotzdem noch ein tip zum auto. ich hab mir für den kofferraumdeckel ein stück styropor zugeschnitten damit er sich nicht so aufheizt.

In einer Kühltasche oder Kühlbox. Kommt darauf an wie lange Du Lebensmittel transportieren willst. Zur Not reichen auch die Kühltaschen im Supermarkt und Du kauft (quasi als AKKU) einen gefrorenen Braten oder eine Packung Eis dazu.

wir haben eine Kühltasche die man in den Zigarettenanzünder reinsteckt. ich nehm die zur Zeit immer mit und stecke sie schon beim Hinfahren ein, dann ist sie wenn ich die Sachen einlade auch schon etwas kühl.

vielleicht hilft ja Eis zum kühlen also jetzt nicht zum essen

Was möchtest Du wissen?