lebensmittel die dick machen, schwer verdaulich sind?

5 Antworten

Man sollte auf Dinge wie z. B. Mayo verzichten, weil es dickmacher sind. Auch Mc Donalds und Burger King würde ich dir nicht gerade empfehlen. Ich gehe da lieber ab und zu mal zum Asia Imbiss in meiner Nähe.

27

mein zitat aus der frage:

also dass viel fett, viel zucker und generell viel essen dick macht weiß ich schon :)

0
55

Jau, die in den Garküchen in Öl frittierten Leckereien sind natürlich viel kalorienärmer als schlichte Pommes frites... ;-)

0

Ich habe dafür eine ganz einfache Formel gefunden. Wenn etwas richtig gut schmeckt, dann ist es ungesund und/oder macht dick. Aber nichtsdestotrotz, es kommt eben immer auf die Menge an. Und das mit dem Mineralwasser halte ich dann ja mal für ein Gerücht.

55

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich liebe Salatgurken und Wassermelone.

0
62
@CrazyDaisy

Das ist doch kein Essen, das ist Wasser mit ner Schale drum.

0
55
@Dummie42

Schmeckt aber hervorragend. Ich kriege immer Hunger, wenn ich frische Gurke nur rieche!

0
62
@CrazyDaisy

Ich esse auch sehr viel Gurke und Tomate, allerdings eigentlich immer in Kombination mit ganz viel Zwiebeln und vor allem... Schafskäse. Und schon war es das wieder mit dem kalorienarmen Essen.

1
55
@Dummie42

Naja, aber davon dass es nicht kalorienarm ist, ist es doch nicht ungesund. Und die Kalorienmenge bemisst sich ja schließlich auch nach der Menge, die man zu sich nimmt. Im Grunde genommen kann man alles essen, man muss nur aufhören, wenn der Hunger gestillt ist. Leider hören die meisten Menschen erst auf, wenn der Appetit gestillt ist. Das ist zwar sinnvoll, wenn man nicht weiß, wo die nächste Mahlzeit herkommt, in unserer Wohlstandsgesellschaft hingegen führt dieses Verhalten halt oft zum Bäuchlein.

1
44

Ich kenne auch etliche Sachen die Lecker schmecken und auch Gesund sind. Nicht alles was Lecker schmeckt ist auch ungesund.

0
62
@healey

Dann nenn mir mal welche, vielleicht hab ich ja ein aha-Erlebnis.

0
55
@Dummie42

Senf, Pfeffer, Meerrettich, Möhren, Sellerie, Rollmops und Oblaten.

0
44
@CrazyDaisy

CrazyDaisy Du kriegst also hunger wenn Du ne Gurke siehst. Da war doch was mit Frauen die hunger auf Gurken bekommen.

0
62
@CrazyDaisy

Hm, also wo Senf ist, ist meist auch die Wurst nicht weit. Mehrrettich ist ok. Möhren und Sellerie = Igitt! Nur noch zu toppen durch Rote Bete würg. Der Rollmops gehört als Hering zu den Fettfischen, hat also ordentlich Kalorien. (Klar, sonst äße ich den ja nicht so gern) und Oblaten? Also bitte, das ist ein Mehlwassergemisch, das schmeckt nach nix.

0
55
@Dummie42

Ich mach mir gerne Senfbrote. Also nur Senf aufs Brot. Aber ich bin sicher ein Sonderfall, ich mag auch Marmite... ;-)

0
62
@CrazyDaisy

Marmite habe ich noch nie probiert. Ich nehme Senf oder Mehrrettichpaste oft anstelle von Butter unter die Wurst oder den Käse, aber so ganz pur eher nicht. Aber mit Tomatenmark habe ich das auch schon gemacht.

0
55
@Dummie42

Ganz platt gesagt, schmeckt Marmite stark nach Maggi. Dauernd würde mir das auf den Keks gehen, aber ab und zu ist es sehr lecker.

0
55
@healey

Du Schlingel! Zuviel beim Dr. Freud nachgelesen? ;-)

0
27

nein wirklich, die dame hat eine bio-resonanz gemacht und damit 20 kilo abgenommen. is paar mal hin, hat nen plan bekommen, hat eine zeit lang kein mineral trinken dürfen (jetz eh wieder), dann eine zeit lang kein eiweiß etc.

naja und was gut schmeckt und was nicht is ansichtssache!

0
62
@bettina90

bio-resonanz

Achso, also Humbug, na dann wundert mich das nicht. Was hat sie denn stattdessen getrunken, wenn sie kein Wasser trinken durfte? Das wüsste ich jetzt aber doch noch gern, denn unser normales Leitungswasser enthält in etwas genauso viele Mineralien wie Mineralwässer vom Händler. Es wäre demnach für sie auch kein Tee, kein Kaffee, keine Fruchtschorlen, keine Suppen, eigentlich gar nichts möglich gewesen, was Wasser enthält. Sie hätte also jämmerlich verdursten müssen.

2
27
@Dummie42

meine güte ich will ja jetz nix zu deinem nick sagen... sicher hat sie was trinken dürfen, sonst hätte sie nicht 20 kg abnehmen können sondern wär - wie du richtig gefolgert hast - gestorben. es ging um das mineralwasser - in österreich is damit das kohlensäurehaltige wasser gemeint.

0
62
@bettina90

in österreich is damit das kohlensäurehaltige wasser gemeint.

Naja, wenn du einen indigenen Nischendialekt verwendest, musst du das schon dazu sagen. Auf Kohlensäure zu verzichten ist ja nun was ganz anderes, als auf Mineralwasser zu verzichten.

Allerdings verstehen laut Wiki Österreicher und Deutsche dasselbe unter Mineralwasser:

"Mineralwasser ist nach der deutschen Mineral- und Tafelwasserverordnung bzw. der österreichischen Mineralwasser- und Quellwasserverordnung ein Grundwasser mit besonderen Eigenschaften. Seine Inhaltsstoffe dürfen nur unwesentlich schwanken. Es muss aus unterirdischen Wasservorkommen stammen und von ursprünglicher Reinheit sein. Mineralwasser wird direkt am Gewinnungsort – Quelle/Brunnen – abgefüllt und benötigt eine amtliche Anerkennung."

http://de.wikipedia.org/wiki/Mineralwasser

Ob dann noch Kohlensäure hinzugefügt wird, hat damit nichts zu tun.

20 kg abnehmen kann man auch mit der Eier- oder der Grapfruit-Diät oder ählichem Unsinn. Das heißt erst mal noch gar nichts. Da muss man dann zwei bis drei Jahre warten und dann noch mal schauen, ob das Gewicht gehalten wurde. Wenn ja, dann war es erfolgreich.

1
27
@Dummie42

ach tut mir leid dass ich mich da völlig falsch ausgedrückt hab. nächstes mal wird meine frage besser formuliert sein. komischerweise verstehn aber viele österreicher was ich meine, wenn ich mineralwasser sage. nichts desto trotz hat mir deine antwort wenig weitergeholfen, also wenn du zum thema noch etwas vorbringen willst....

0
39

hahahahha ich lieeeeeebe BUTTER ;--)))))

0

Was schwer verdaulich ist, macht natürlich deswegen nicht dick. Eher im Gegenteil. Leichtverdauliche Kost setzt an, das sagt ja schon der Name. Sie wird leicht in Energie umgesetzt.

27

die logik versteh ich jetz nicht dahinter. wenn es schnell in energie umgewandelt wird, warum sollte sich leichte kost ansetzen?

0
55
@bettina90

Wenn Du die Energie, die diese Nahrungsmittel liefern, nicht in Bewegung (abgesehen natürlich vom Grundumsatz) umsetzt, dann wird die Energie gespeichert. Und zwar in Fettzellen. Das ist sehr sinnvoll, da sie eine Energiereserve für Zeiten bilden, in denen die Energiezufuhr mager ist.

1

Was möchtest Du wissen?