Lebenslauf wirkt ziemlich "nackt"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mbavantgarde320 und willkommen bei GF!

Für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin (ohne schriftliche Bewerbung!) und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal einen Entwurf hier ein (bitte vollständig und anonymisiert) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

und für den Lebenslauf hier: azubiyo.de/bewerbung/lebenslauf/

Und dass Dein Lebenslauf noch ziemlich leer aussieht, ist ganz normal. Ist ja schließlich Dein erstes Praktikum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Praktikum ist ja dazu da um Erfahrungen zu sammeln und es erwartet auch keiner von dir dass du schon unendlich viel Erfahrungen hast. Also lass es einfach so, das ist besser als irgendwelche zusätzlichen Dinge zu erfinden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest noch Feriensprachkurse erwähnen, falls du mal sowas gemacht hast oder Führerschein...
Und es ist immer gut, wenn du erstmal deine persönlichen Daten nochmal auflistest. Ich hab im Sommer gefühlt 1000 Bewerbungen geschrieben. Ich schick dir mal nen Link zu einem den ich als gut erachte:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12345abc12345
07.12.2015, 22:35

Und sowas wie Nebenjobs sollte man erwähnen

0

Hei, zusätzlich zu dem, was die anderen schon geschrieben haben: ich würde nicht versuchen, ihn künstlich aufzubauschen. also wenn du erst 16 bist, kannst du einfach noch nicht zehn Jahre Berufserfahrung haben ;). Sprachkurse, AGs an der Schule, Arbeit in Vereinen etc. kannst du aber gerne mit aufführen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?