Lebenslauf: Was tun, wenn Ich nicht mehr genau die Daten meiner schulischen Laufbahn weiß?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Monate musst Du gar nicht angeben. Hier ist das Jahr völlig ausreichend.

Letztendlich interessiert es den Leser deiner Bewerbung auch gar nicht, wann Du eine Grundschule besucht hast.

Wichtiger sind dann die weiterführenden Schulen.

du brauchst ja keine monate angeben. z.b.  2010-2015 schule am markt. nur ein beispiel.

wann du eingeschult worden bist wirst du wissen. das waren 4 jahre grundschule, dann kam die weiterführende auf der du jetzt bist. falls du gewechselt hast setzt du das dazwischen.

Das steht doch in den Zeugnissen, die wirst Du wohl nicht weggeworfen haben? In einem Lebenslauf muss man nicht jedes Schuljahr angeben, das interessiert keinen Mensch. Das schreibt man so, hier ein Beispiel

1996 - 2000 Grundschule ........... in ...............

2000 - 2006 Besuch der Gesamtschule ................... in ..................

Das reicht völlig aus.

Du musst nicht für jede Klasse explizit die Schule angeben, wenn du sie nicht gewechselt hat

Also z.B.:

2002-2006 Grundschule xy

2006-2014 Gymnasium yx

usw.

viel erfolg bei deiner Bewerbung

Du hast doch Zeugnisse erhalten. Da steht alles drin.

Allerdings interessiert es niemanden von wann bis wann du in der 6., 7. oder 8. Klasse warst.

Schreib einfach hin von wann bis wann du in der Grundschule warst und seit wann du in der weiterführenden Schule bist.


Die Ferien der vergangen Jahre kannst du im Internet finden.

Was möchtest Du wissen?