Lebenslauf (soft skills und Hobbys)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Soft Skills/Hobbys für die Stelle relevant sind, sollten sie separat angegeben werden, insbesondere wenn man besondere Leistungen oder Kompetenzen nachweisen kann. Beispiel: Lehre o. ä. in einem Sportgeschäft -> angeben, dass man z. B. Volleyball in einer Ligamannschaft  spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sind Softskills wichtig und nützlich, so lange diese auch mit dem Bereich auf den sie sich bewerben zu handelt hat. Natürlich ist es eher die großeAusnahme, das Softskills für einen Beruf die Ausbildung ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soft Skills gehören eher in das Motivationsanschreiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miqibitte
06.03.2017, 22:50

Dankeschön 

0

Was möchtest Du wissen?