lebenslauf probleme da i h die daten nicht kenne?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wann du die Grundschule gewechselt hast, interessiert einen Personalchef nicht. Deshalb wird er dafür keinen Nachweis fordern. Ungefähres Jahr reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gab es denn kein Zeugnis am Ende des jeweiligen Schuljahres? Die hebt man sich normalerweise auf. Da kannst du auch nachschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Ende kommt es bei sowas nicht auf einen Monat an... Solange Du weisst, wie die Schule hieß, schreib einfach immer (so ungefähr) Oktober bis September. Man wird/wurde in der Regel im Oktober eingeschult und ein Jahr später war das Schuljahr zu Ende. Und kein Arbeitgeber interessiert sich wirklich dafür und wird solche Daten überprüfen. Für den potentiellen Arbeitgeber ist es eigentlich nur wichtig, daß es keine (größeren) Leerzeiten (also Zeiten ohne Berücksichtigung) gibt. Ob Du letzten Endes einen Monat früher oder später in der Schule warst, prüft am Ende eh niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Personaler interessiert sich nur für deinen schulabschluss und das Schulabschlusszeugnis, was davor ist uninteressant..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?